Inge Schreiber

Die gute Fee mit den Häkelnadeln

Der kleine Marc ist ganz vernarrt in Inge Schreibers Ergebnisse.

Stolze 1000 Euro hat die Marzlingerin Inge Schreiber erwirtschaftet und postwendend an karitative Zwecke weiter gespendet. Mit ihrer Passion, dem Häkeln, gestaltet sie Mützen, aber auch Tiere, die reißenden Absatz finden. Alle Umsätze behält sie allerdings nicht für sich, sondern leitet sie weiter an Menschen, die es im Leben nicht gut erwischt haben.

Inge Schreiber aus Marzling ist einfach unermüdlich: Sie setzt ihre große Leidenschaft, das Häkeln, für den guten Zweck ein. 1000 Euro hat sie so im vergangenen Jahr eingenommen, die nun wohltätigen Zwecken zu Gute kommen. „Hurra, ich habe es geschafft“, freut sich nun die fleißige Häklerin, die mit ihrem Hobby aktuell das Bahn-Sozialwerk mit 100 Euro, Schule und Kindergarten Marzling mit je 150 Euro, das Freisinger Kinderheim St.Klara sogar mit 500 Euro unterstützt hat. Weitere 100 Euro gehen an einen anonymen Zweck. Der Kinderkleiderbasar Marzling hat Inge Schreiber hier große Dienste geleistet, denn bei diesem Umschlagplatz fanden die meisten Woll-Ergebnisse reißenden Absatz. „Vielen Dank hier dem Team und meinen Unterstützerinnen Heidi, Paula, Gaby und Ulrike!“ Doch nicht nur Kinder, sondern sogar Bauarbeiter und Jäger tragen stolz die Mützen. Auch weiterhin freut sich Inge Schreiber über Wollspenden - „die kann ich immer gebrauchen“. Inge Schreiber ist unter Telefon 08161/61413 erreichbar.

Auch interessant:

Meistgelesen

CSU-Ortsverband ehrt Mitglieder
CSU-Ortsverband ehrt Mitglieder
Kein Auskommen mit dem Hartz IV-Einkommen?
Kein Auskommen mit dem Hartz IV-Einkommen?
Exhibitionistischen Handlungen  und Unfallflucht
Freising
Exhibitionistischen Handlungen  und Unfallflucht
Exhibitionistischen Handlungen  und Unfallflucht
Literatur aus der Region im Quartett
Freising
Literatur aus der Region im Quartett
Literatur aus der Region im Quartett

Kommentare