Schulweghelfer

Sicher über die Straße

+
So soll‘s sein: Schulweghelfer Norbert May sorgt in der Rotkreuzstraße für die nötige Sicherheit. 

Es ist ein Einsatz, der Kindern und ihren Eltern das Leben erleichtert – und den Aktiven die Sicherheit schenkt, etwas wirklich Sinnvolles zu tun: Ehrenamtliche Schulweghelfer stehen Kindern auf ihrem täglichen Schulweg an Ampeln, Fußgängerüberwegen und Verkehrshelferübergängen zuverlässig zur Seite und gehören für die Verkehrsanfänger zum vertrauten Alltag.

Jetzt, zum neuen Jahr, sucht die Stadt Freising neben einer weiteren festen Kraft, die Kindern montags bis freitags als Schulweghelfer das Leben erleichtert, auch wieder „Springer“ für den Aufbau eines Personal-Pools: Gefragt sind dabei Interessierte, die sich nicht längerfristig binden können oder wollen, den wichtigen Dienst der Schulweghelfer aber gerne kurzfristig und kurzzeitig unterstützen möchten.

 Damen und Herren, die sich als mobile Reserven vormerken lassen, springen tageweise ein, wenn Schulweghelfer beispielsweise wegen Erkrankung ausfallen. Aufwandsentschädigung für die ehrenamtliche Tätigkeit ist möglich, neue Schulweghelfer und „Springer“ werden selbstverständlich von der Polizei geschult und eingewiesen.

Interessenten melden sich beim Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung, Amtsgerichtsgasse 6, Theresa Riedl, Telefon 08161/5443201, E-Mail theresa.riedl@freising.de.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Echt. Schön. Freising!
Echt. Schön. Freising!
Griechenland trifft auf die Bayern
Griechenland trifft auf die Bayern
Der Geist lebt weiter!
Der Geist lebt weiter!

Kommentare