Abenteuerlich

Was wird dem kleinen Habi widerfahren?

Über 700 Euro konnte Autor Stephan Schwarz spenden.

Stephan Schwarz, Verleger und Autor aus Zolling, präsentiert ab kommendem Donnerstag seinen neuesten Streich: Die zweite Auflage der Abenteuer des „kleinen Habi“. Der Protagonist erlebt damit sein nächstes Abenteuer, das Alt und Jung, Groß und Klein begeistern möchte.

Am

1. Dezember, erscheint die zweite Auflage von: „Die Abenteuer des kleinen Habi“. Ein Kinderbuch, das alt und jung begeistern möchte. Die Geschichte handelt vom kleinen Habi, dem Cousin von Rudolph. Ja - das ist der mit der roten Nase. Habi träumt schon ewig davon einmal mit seinem berühmten Cousin auf große Schlittenfahrt zu gehen, doch der lehnt das immer ab. Seine Begründung: Habi sei ja noch viel zu klein. Wenn man aber eins niemals, aber wirklich niemals machen sollte, dann kleinen Leuten erzählen, dass sie noch zu klein sind. Also schleicht sich der kleine Habi auf den Schlitten, als Rudolph mal wieder für den Weihnachtsmann am Südpol etwas besorgen soll. Hier erlebt der Held sein erstes großes Abenteuer und verpasst beinahe den Rückflug. In letzter Sekunde erreicht er den startenden Schlitten und klammert sich an dessen Kufen fest. Über dem Mittelmeer, genauer über einer kleinen Insel, die im Mittelmeer liegt, fällt Habi hinunter. Jetzt kennt er nur noch einen Wunsch: Zurück zu seinen Freunden zu gelangen. Ihm hilft dabei ein Frosch, dem Habi das Leben gerettet hat. Die beiden gelangen über Paris, Rom und Kairo schließlich auch nach Freising und treiben hier wie dort ihren Schabernack. Wird es ihnen gelingen den Nordpol zu erreichen? Für die zweite Auflage hat der Zollinger Autor Stephan Schwarz den Münchener Millionenmaler Phil Splash gewinnen können, dass dieser die Zeichnungen zu dieser herzigen Geschichte anfertigt. Und so wird die Geschichte nun von wundervollen Bildern begleitet, die die Stimmung dieser Geschichte bestens einfangen. Stephan Schwarz dürfte dem Freisinger Publikum durch „Korbinian - Das Musical“ bestens bekannt sein, das aus seiner Feder stammt. Doch der Autor will mit seinem Kinderbuch nicht nur die Leute unterhalten, sondern auch Gutes tun. So gehen zehn Prozent des wirtschaftlichen Gewinnes an das Kinderhospiz Regenbogenland. Schwarz möchte, dass den Kindern und Familien, die dort betreut werden, Farbe und Fröhlichkeit in ihr Leben getragen wird. Deshalb hat er auch über ein Jahr lang in einem Promiexemplar der ersten Auflage Autogramme von VIP gesammelt. Diese Exemplar wurde vor kurzem versteigert und der Erlös von 720 Euro inzwischen an das Kinderhospiz übergeben. Prominente aus Politik und Gesellschaft, wie zum Beispiel Ministerpräsident Horst Seehofer, Ilse Aigner, Alexander Dobrindt, Tobias Eschenbacher, Kardinal Marx sowie Sänger wie die Söhne Mannheims, HP Baxxter, Stefanie Heinzmann und weitere, Schauspieler wie Heiner Lauterbach, Veronica Ferres, Maria Furtwängler, Senta Berger, Nina Kunzendorfer und zig weitere, sowie Spitzensportler: Boris Becker, Lothar Matthäus, Jens Lehmann, Fabian Hambüchen und Markus Wasmeier haben mit ihrer Unterschrift zum Erfolg dieser Aktion beigetragen. Stephan Schwarz wird auf dem Altstadt-Christkindlmarkt in Freising vom 9. bis 15. Dezember an seinem Stand anwesend sein und freut sich über zahlreiche Besucher.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Möglichst viel Natur und wenig Technik
Möglichst viel Natur und wenig Technik
Dermazentrum München: Neue Niederlassung in Neufahrn
Dermazentrum München: Neue Niederlassung in Neufahrn
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
1275 Jahre Zolling - 110 Jahre Bockerl
1275 Jahre Zolling - 110 Jahre Bockerl

Kommentare