Sommerfestival 2019

Mit Vollgas durch die heiße Jahreszeit

+
Das Kammerorchester Moosburg wird auch heuer wieder das Sommerfestival, dass der Verein Kultur-Moosburg organisiert, eröffnen. Alle hoffen natürlich auf ähnlich guten Besuch wie auf unserem Archivbild.

Das Programm für das Sommerfestival 2019 auf dem Plan in Moosburg steht. Der Vorverkauf läuft ab sofort bei Schreibwaren Bengl in der Herrnstraße in Moosburg oder online unter www.moosburg-ticket.de. Der Verein Kultur-Moosburg wird wieder an drei Wochenenden ein teilweise grandioses Programm bieten. Los geht es mit dem Ferienbeginn am Freitag, 26. Juli, wieder in bewährter Manier mit dem Kammerorchester Moosburg. Es spielt unter der Leitung von Erwin Weber und hat sich für heuer bekannte Film Musik ausgesucht. Legendäre Kompositionen vor allem von Ennio Morricone stehen auf dem Programm und sollen heuer erstmals auch mit entsprechenden Bildern hinterlegt werden. Einlass ist um 19 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr.

 Für alle diese Freiluftveranstaltungen gilt: Sollte es ein regelrechtes Unwetter geben wird in den Saal ausgewichen. Gegenüber der Presse erläuterte Rudi Heinz, dass ein kleiner Regenschauer ausdrücklich nicht als Unwetter bezeichnet werde. Einen Tag drauf kommt mit Helmut Schleich ein Kabarettist der absoluten Spitzenklasse auf die Bühne auf dem Plan. Rudi Heinz: „Den muss man tatsächlich zwei Jahre im Voraus buchen, sonst hat man keine Chance.“ Auch hier ist wieder Programmbeginn um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Am Sonntag, 28. Juli steht dann der Abschluss der Bayern Tour der Gruppe Haindling auf dem Plan. Rudi Heinz: „Zu dieser Gruppe muss man wohl nichts mehr sagen.“ Der Verein habe sich ganz bewusst an den Bayerischen Rundfunk gehängt, um dieses Konzert nach Moosburg zu holen. 

Am Freitag, 9. August, konnten die Veranstalter die 13-köpfige Band „Swing Summit“ verpflichten. Diese hat sich den Klassikern des Genres verschrieben, und Gerd Rothe, der für diesen Teil des Programms verantwortlich zeichnet freut sich jetzt schon: „Das wird gut!“ Volkstanz ist am Samstag, 10. August, ab 19 Uhr angesagt. Zum ersten Mal spielen die Dellnhauser Musikanten in der Stadt Moosburg. Für Rudi Heinz ist das schon etwas verwunderlich, denn eigentlich kommen diese ja nicht von so weit her. Damit auch alle richtig mitmachen können bringen die Musikanten die Tanzmeisterin Katharina Mayer mit. Einen Tanzboden aus Holz, Bierbänke, aber auch das passende bayerische Essen runden diesen Abend, der um 19 Uhr beginnt perfekt ab. Am Sonntag, 11. August, kommen ab 15 Uhr die Kinder auf ihre Kosten: Die große Mitmach-Show von Donikkl mit dem berühmten „Fliegerlied“ steht auf dem Programm. 

Der beliebte Clown Toni Toss aus der Gemeinde Wang bildet hier gewissermaßen die Vorgruppe. Großes Kino mit Liegestühlen und starken Filmen bestimmt das letzte Wochenende, das am 16. August mit dem Klassiker Patrickchen beginnt. Tags drauf der Film „Die unglaublichen zwei“ aus dem Jahr 2018 auf dem Plan, wo die Leinwand erstmals auf die gegenüberliegende Seite gestellt werden soll. Wenn sie vor dem Denkmal steht können die beiden Gastronomen, die am Plan ihre Wirtschaften haben, mit Paket angeboten bestehend aus Eintritt und Abendessen, aufwarten. Nach den Worten von Rudi Heinz haben die das auch ernsthaft vor. Den Abschluss des Sommerfestivals bildet heuer der James Bond Film „Skyfall“. Er wird am Sonntag 18. August gezeigt. Der Verein freut sich, Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft gefunden zu haben, die das große Vorhaben energisch unterstützen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Freising elektrisch
Freising elektrisch
Köpfen, Kartenspiel und Kuchen
Köpfen, Kartenspiel und Kuchen
Erstmals wird ein Defizit bilanziert
Erstmals wird ein Defizit bilanziert
45-jährige wird vermisst
45-jährige wird vermisst

Kommentare