Mit Sonne im Herzen für Floor

Besucher sagen Krebs den Kampf an

Heidi Deml von der Filmtierschule Renates-Tier-Ranch begeisterte mit dem Auftritt ihrer Hunde Bonnie und Chili.

Das nasse Herbstwetter vor kurzem konnte den Mitgliedern der gemeinnützigen Organisation Familienkrebshilfe Sonnenherz und den zahlreichen Besuchern des Familienfestes auf dem Parkplatz des Penny in Allershausen nichts anhaben. Gemeinsam und mit viel Sonne im Herzen trotzte das Team rund um die Familienkrebshilfe dem Regen und stellte ein buntes Fest der Familie auf die Beine um gemeinsam ein Zeichen gegen den Krebs zu setzen.

Ziel der Veranstaltung war es, Spenden für die alleinerziehende Floor Steinacher zu sammeln, die bereits seit über acht Jahren gegen den Brustkrebs mit mehreren Metastasen in Darm und Lunge kämpft und dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist. Da die Krebspatientin auf kostspielige Therapieverfahren angewiesen ist, welche sie selbst finanzieren muss, ist sie dringend auf Spenden angewiesen. Floor befindet sich aktuell wieder in einem Chemozyklus, der ihr schwer zusetzt. Eine zusätzliche Therapie mit Hyperthermien könnte helfen ihr Immunsystem zu stärken und sie für die weiteren Behandlungen zu wappnen. Die muss natürlich privat bezahlt werden und kostet pro Sitzung schon 160 Euro. Mehrere Sitzungen sind aber nötig, um überhaupt Erfolge zu erzielen. Ein Betrag, der der alleinerziehenden Mama nicht zur Verfügung steht.

Das ist aber noch nicht alles! Für den Winter brauchen Floor und ihre beiden Söhne noch dringend Pellets zum Heizen. „Vielleicht findet sich ja eine Firma aus dem Umkreis, die Floor unkompliziert und kostengünstig die benötigten Pellets liefern kann“, hofft eine Mitarbeiterin der Familienkrebshilfe. Auch ein E-Bike wünscht sich Floor. „Damit sie ihren elfjährigen Sohn Finn bei Radtouren begleiten kann.“ Das ist mit der geringen Rente derzeit leider nicht drin. Das Fest war in jeder Hinsicht ein Erfolg, denn die Allershausener haben Floor Solidarität gezeigt, neue Lebensfreude in ihr geweckt und einen Tag ihre Sorgen vergessen lassen. Viele Gäste haben die überall aufgestellten Spardosen großzügig gefüllt. Trotzdem hofft die Familienkrebshilfe weiterhin, dass die Mitbürger für Floor auch über das Konto spenden, um Floor Steinacher und den beiden Söhnen ihre Wünsche erfüllen zu können. Denn der Kampf mit dem Krebs ist schon schwer genug. Dass Floor Steinacher eine echte Kämpfernatur ist beweist sie nicht nur in ihrem täglichen Kampf gegen den Krebs, auch das kaltnasse Herbstwetter am Samstag konnte ihr nichts abhaben.

Auch  Popp, der als Oberbürgermeister von Allershausen die Schirmherrschaft für dieses Benefizfest übernahm lies es sich nicht nehmen ein paar persönliche Worte an die Gäste und Frau Steinacher zu richten. Mit Glühwein und Kinderpunsch, Suppen, die vom Hotel zum Forst gespendet wurden, Leberkäs der ortsansässigen Metzgerei Obermeier sowie Kaffee und Kuchen von freiwilligen Helfern, konnten sich die Gäste im Festzelt stärken und aufwärmen, während sie dem kurzweiligen Programm beiwohnten.Herry Manlik, der spontan für den erkrankten Hanse Schoierer eingesprungen war, begleitete die Gäste durch den bunten Nachmittag. Neben der Tanzgruppe des TSV Allershausen, den Shadow Dancern,dem Trachtenverein Ilmtaler Pfaffenhofen und Da Schraxx spielte auch die Musikgruppe 5/7 Blech der Musikschule Harlekin zünftig auf. Die jungen Musiker, die bereits auf einer Benefizveranstaltung in Ergolding für musikalische Untermalung gesorgt hatten, ließen es sich nicht nehmen die Familienkrebshilfe auch dieses Mal wieder zu unterstützen. Heidi Deml von der Filmtierschule Renates-Tier-Ranch begeisterte mit dem Auftritt ihrer Hunde Bonnie und Chili, die mit ihren Kunststücken den Gästen mal ein Lachen, mal staunende Gesichter entlockten. Auch für die Kinder war wieder einiges geboten. Neben Kinderschminken gab es im Kinderzelt diverse Geschicklichkeitsspiele, einen Sinnesparcour und einen Tischkicker.

Alle Musiker und Akteure haben übrigens auf Ihre komplette Gage verzichteten, um diese Veranstaltung überhaupt erst möglich zu machen. Auch die Werbetechnik Thalhofer und die Druckerei Lerchl haben in letzter Sekunde durch einen nächtlichen Notfalldruck der Flyer und Plakate das Projekt unterstützt. Vielen Dank auch an den Zeltverleih Gerhard Stix, dank welchem niemand im Regen stehen musste und an „Gerry on Tours“ und HR Light & Sound die für Ton und Strom sorgten. Auch an die Gemeinde Allershausen, Herrn Rupert Popp und die Mitarbeiter des Bauhofs und dem Penny geht ein großes Dankeschön für die unkomplizierte Zusammenarbeit!

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Michaela und Fabian sind das Brautpaar des Jahres 
Michaela und Fabian sind das Brautpaar des Jahres 
Klavierabend mit Julia Fedulajewa in Freising
Klavierabend mit Julia Fedulajewa in Freising
Berufsfachschule nutzt Erasmusprojekt+
Berufsfachschule nutzt Erasmusprojekt+
"Das kleine Ensemble" gastiert mit Theaterstück an der vhs Moosburg
"Das kleine Ensemble" gastiert mit Theaterstück an der vhs Moosburg

Kommentare