Feuerkatastrophe im Flüchtlingslager

SPD-Antrag: Flüchtlinge aus Moria sollen herkommen!

Herbert Bengler hat den Antrag an Landrat Helmut Petz unterzeichnet.

Die Feuerkatastrophe im griechischen Flüchtlingslager Moria hat jetzt die SPD-Kreistagsfraktion auf den Plan gerufen: In einem Antrag an Landrat Helmut Petz fordern die Kreisräte, umgehend 50 der obdachlosen Flüchtlinge im Landkreis aufzunehmen. Die Infrastruktur für diese humanitäre Maßnahme sehen sie als gegeben.

Durch den Brand im Lager Moria sind über 10000 Menschen über Nacht obdachlos geworden, sie stehen im Wortsinne „auf der Straße“.

Mit einem Antrag hat sich die SPD-Kreistagsfraktionan Landrat Helmut Petz gewandt. Bezug nehmend auf die Feuer- und Flüchtlingskatastrophe im griechischen Lager Moria sollen Menschen im Landkreis aufgenommen werden.

Der genaue Plan: Der Landkreis Freising solle sich bereit erklären, ab sofort mindestens 50 Schutzsuchende aus dem abgebrannten Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos aufzunehmen. Räumliche und personelle Kapazitäten stünden zur Verfügung, 50 oder auch mehr Schutzsuchende aufzunehmen und ihnen eine menschenwürdige Unterbringung und Versorgung zu ermöglichen, haben die Parlamentäre überschlagen.

Auch wenn Griechenland nach den asylrechtlichen Regelungen eine Aufnahmepflicht hat, so stünden alle Mitgliedsstaaten der EU in der Verantwortung, ihrem Partner Griechenland – nicht nur in dieser schwierigen Situation, die seit Langem unhaltbar ist – beizustehen.

Dieser Beistand müsse in Notlagen auch die Aufnahme von Flüchtlingen in anderen EU-Staaten einschließen, um den Partner vor Ort zu entlasten. „Viele der Bewohner des Lagers Moria leben dort seit Jahren ohne irgendeine Perspektive auf Besserung ihrer Lebenssituation. Wir stehen in der Verantwortung, ihnen eine Perspektive auf ein faires Asylverfahren zu eröffnen“, so Herbert Bengler stellvertretend für die SPD-Fraktion.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Und schon wieder Andreas Zeising...
Und schon wieder Andreas Zeising...
Neuer Getränkefachmarkt in Langenbach - Hier wird der Einkauf zum …
Neuer Getränkefachmarkt in Langenbach - Hier wird der Einkauf zum Erlebnis!
Am Fürstendamm wächst „Essbares“
Am Fürstendamm wächst „Essbares“

Kommentare