Vom 27. Juni bis zum 17. Juli:

Stadtradeln 2021: Landkreis Freising nimmt am deutschlandweiten Wettbewerb teil

Tobias Eschenbacher und Begleiterin beim radeln in der natur
+
Auch Bürgermeister Tobias Eschenbacher macht mit und sammelt Radl-Kilometer für die Gemeinde.

Vom 27. Juni bis 27. Juli können Freisinger beim STADTRADELN teilnehmen. Jeder Radl-Kilometer zählt!

Nach der erfolgreichen Teilnahme in den Vorjahren beteiligt sich der Landkreis Freising auch in diesem Jahr am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. Die Aktion findet vom 27. Juni bis zum 17. Juli statt und wird vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, veranstaltet.

Ziel ist es, in diesem dreiwöchigen Zeitraum möglichst häufig auf das Auto zu verzichten und dafür umso mehr Kilometer mit dem Radl zu fahren. Auch in diesem Jahr sind alle Bürger im Landkreis Freising aufgerufen, beim STADTRADELN für den Klimaschutz mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen.

STADTRADELN: Teilnehmen für den Landkreis Freising

Bei der diesjährigen Aktion machen so viele Gemeinde wie nie zuvor mit: Teilnehmende Gemeinden sind Allershausen, Attenkirchen, Eching, Haag, Hallbergmoos, Langenbach, Marzling, Neufahrn, Wolfersdorf und Zolling, sowie den Städten Freising und Moosburg. Damit können dieses Jahr mit knapp 140 000 Einwohnern 77 Prozent der Landkreisbürger direkt am Stadtradeln teilnehmen.

Teilnehmen können alle, die in einer der beteiligten Kommunen (oder dem Landkreis) wohnen, arbeiten, eine Ausbildung machen, zur Schule oder in Vereine gehen. Familien, Vereine, Mitglieder von Stadt- und Gemeinderäten sind eingeladen Teams zu bilden, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Landkreis Freising zu sammeln.

Fahrrad fahren für den Klimaschutz

Klimaschutz ist Teamarbeit und das STADTRADELN macht hier keine Ausnahme. Alle Teilnehmer dürfen sich entweder einem bestehenden Team zuordnen oder können mit mindestens zwei Personen ein Team gründen. Für alle Personen, die keinem eigenen Team angehören, besteht außerdem die Möglichkeit, sich dem offenen Team der eigenen Gemeinde oder dem Landkreis anzuschließen. Die Organisation erfolgt gemeinsam mit den Gemeinden, sowie dem ADFC-Kreisverband. Während des dreiwöchigen STADTRADEL-Zeitraums werden Touren und andere Fahrradaktionen angeboten die unter stadtradeln.de/ auf den Unterseiten der Gemeinden angekündigt werden.

SCHULRADELN: Gemeinsam als Klasse Kilometer sammeln

Eine neue Landkreisweite Kategorie, das SCHULRADLN, findet dieses Jahr ebenfalls statt. Hierbei können nicht nur Schulen, sondern auch Klassen gegeneinander antreten und Kilometer sammeln. Bei einer Abschlussveranstaltung im Herbst wird der Landkreis Preise in der Kategorie SCHULRADELN veranstalten.

Stadtradeln: Jetzt anmelden

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich unter dieser Adresse beziehungsweise auf den Unterseiten der Kommunen die mit eigener Wertung ins diesjährige Stadtradeln starten. Die Benutzerdaten aus dem letzten oder vorletzten Jahr sind noch gültig. Doch dieses Ergebnis kann durch zahlreiche Teilnahme sicher noch übertroffen werden. Und so heißt es: Familie, Freunde oder gleich den ganzen Verein zur Teilnahme motivieren und durch dieses positive Engagement ein Zeichen für den Klimaschutz und das Rad als umweltfreundliches Null-Emissions-Verkehrsmittel setzen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wimmers Hofladen in Riegerau
Freising
Wimmers Hofladen in Riegerau
Wimmers Hofladen in Riegerau
Ehrungen und Abschied von Robert Zellner
Freising
Ehrungen und Abschied von Robert Zellner
Ehrungen und Abschied von Robert Zellner
Die entlegensten Winkel der Stadt
Freising
Die entlegensten Winkel der Stadt
Die entlegensten Winkel der Stadt
Überraschungsparty für Klaus Stallmeister
Freising
Überraschungsparty für Klaus Stallmeister
Überraschungsparty für Klaus Stallmeister

Kommentare