Seit vielen Jahren im Ehrenamt:

Über 30 Jahre im Gemeinderat: Christine Stein wird in Langenbach ausgezeichnet

Christine Stein mir Medaille
+
Christine Stein (rechts) ist seit 30 Jahren im Gemeinderat. Jetzt konnte sie für diese vielen Jahre im Ehrenamt ausgezeichnet werden. Bürgermeisterin Susanne Hoyer übergab ihr die Medailie.

Als Dank für die vielen Jahre im Ehrenamt: Christine Stein hat die bronzene Verdienstmedaille für Kommunalpolitiker des Freistaats Bayern erhalten.

Christine Stein hat die bronzene Verdienstmedaille für Kommunalpolitiker des Freistaats Bayern erhalten, ausgehändigt durch Bürgermeisterin Susanne Hoyer mit einer Urkunde, die Innenminister Joachim Herrmann unterschrieben hat. Die Liste der Dinge, die Christine Stein mit angeschoben hat, ist gewaltig, und die Bürgermeisterin konnte nur eine Auswahl nennen: Da ist die Grundsatzentscheidung, die eigene Wasserversorgung zu behalten mit allen daraus folgenden weiteren Beschlüssen.

Der Gehweg Richtung Inkofen, die Gewerbeentwicklung, die Erweiterung der Feuerwehrhäuser, der Bahnhofsumbau, Wohngebietsausweisungen, alles das trägt mit ihre Handschrift. Sie war Jugendreferentin, aber auch zweite Bürgermeisterin, Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses. Verdienste hat sie sich im Bereich der Jugend erworben: Sie ist Gründungsmitglied des Vereins, der den Jugendtreff aufgebaut hat. Noch heute ist sie im Vorstand des Vereins. „Wo wir heute stehen wissen wir“, kommentierte Susanne Hoyer.

Christine Stein hat über viele Jahre den Ortsverband der CSU geführt, war später stellvertretende Vorsitzende und ist heute noch als Beisitzerin im Vorstand. Damit nicht genug: Zwei Wahlperioden lang war sie auch Mitglied im Kreistag. Die Bürgermeisterin meinte: „Du würdest das Erlebte lieber in Bildern festhalten.“ Damit spielte sie auf eins der liebsten Hobbys der Geehrten an, nämlich die Malerei. Die Auszeichnung hätte schon vor Wochen und Monaten stattfinden sollen, aber immer ist was dazwischen gekommen. Die Medaille samt Urkunde durch die Gemeindeverwaltung zustellen zu lassen kam angesichts dieser vielen Verdienste für die Bürgermeisterin nicht in Frage. Christine Stein selbst reagierte gerührt auf die Aufmerksamkeit, die ihr hier zuteil wurde: „Das war jetzt sehr viel Ehre auf einmal“, meinte sie nur.

Klaus Kuhn

Auch interessant: Bereits im September dieses Jahres ist in einem Waldstück, unweit von Dörnbach (Gemeinde Fahrenzhausen), ein angeschossener Mäusebussard gefunden worden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Zeugenaufruf: Versuchter Einbruch in Kellerabteil- Täter verschwindet spurlos
Freising
Zeugenaufruf: Versuchter Einbruch in Kellerabteil- Täter verschwindet …
Zeugenaufruf: Versuchter Einbruch in Kellerabteil- Täter verschwindet spurlos
Der Titel ist in der Domstadt
Freising
Der Titel ist in der Domstadt
Der Titel ist in der Domstadt
Wunschweihnachtsbaum: Hier werden kleine Kinderträume wahr gemacht
Freising
Wunschweihnachtsbaum: Hier werden kleine Kinderträume wahr gemacht
Wunschweihnachtsbaum: Hier werden kleine Kinderträume wahr gemacht
Der Gastro-Zoom der Aktiven City entführt dieses Mal nach Spanien
Freising
Der Gastro-Zoom der Aktiven City entführt dieses Mal nach Spanien
Der Gastro-Zoom der Aktiven City entführt dieses Mal nach Spanien

Kommentare