1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Zwischen den Flüssen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Am kommenden Freitag öffnet das mittlerweile achte „Uferlos“-Festival in der Freisinger Luitpoldanlage  seine Pforten.

Und schon ist es wieder so weit! Vipo Maat, Mit-Organisator des längst traditionellen „Uferlos“-Festivals zwischen Isar und Moosach auf dem Freisinger Luitpold-Gelände mutmaßt schon, dass es kommen wird wie in den vergangenen Jahren:

„Über Monate planen und strukturieren wir das Fstival durch, und dann sind die zehn Tage wie im Flug wieder vorbei, und der Abbau beginnt.“ Am morgigen Freitag, 29. April, um 16 Uhr öffnet das Festival wieder seine Pforten, und die Veranstalter haben mit dem Programm auch heuer wieder ins Schwarze getroffen. In den drei großen „Hot Spots“ Kaffeehaus-, Sparkasse- und Freisinger Bank-Zelt jagt ein musikalisches Highlight das nächste. Wie immer finden bis auf die absoluten „Headliner“ Electric Light Orchestra perf. by Phil Bates & Band, Sissi Perlinger und das große Big Band-Konzert der Freisinger Schulen alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt statt. Für die Kinder ist ebenso viel geboten wie für Zukunft und Umwelt im Nachhaltigkeitsbereich, und auch das Regionalgeld BäRling setzt sich munter weiter durch.

Auch interessant

Kommentare