Uferlos 2019

Ein echter Farbtupfer

Hat sich längst in Freising etabliert: Das Uferlos-Festival in der Luitpoldhalle findet ab kommendem Freitag heuer zum elften Mal statt.

Die Uferlos-Zeltstadt steht wieder! Zwischen Moosach und Isar beherbergt die Luitpoldanlage heuer vom 24. Mai bis 2. Juni das Festival, das längst in Freising und weit überregional ein echter Farbtupfer im Veranstaltungskalender geworden ist, zum elften Mal.

Über 100 Künstler auf sieben Bühnen, eine bunte Auswahl an Ständen auf dem umfangreichen Markt der Möglichkeiten, das informative Nachhaltigkeitszelt, und, wenn das Wetter mitspielt, wohl insgesamt an die 100000 Gäste. Das Kultur-Festival „Uferlos“ ist in den vergangenen elf Jahren stetig gewachsen und hat es dennoch geschafft, der Kunst und der Musik treu zu bleiben, seinen gemütlichen Charakter zu bewahren und sich immer wieder neu zu erfinden. Die Details machen das unverwechselbare, sympathische Flair des Festivals aus: die vielen Aussteller aus der Region, der Schwerpunkt auf Qualität und Nachhaltigkeit, die breite Palette an lokalen und überregionalen Bands zwischen Pop, Rock, Jazz, Hip Hop, Volks- und Weltmusik sowie Konzerte für Kinder – alles bei freiem Eintritt. 

Lediglich die Auftritte der beiden Hauptacts in der angrenzenden Luitpoldhalle kosten Eintritt: 2019 freuen sich die Veranstalter gemeinsam mit der Stadtjugendpflege Freising auf den Auftritt des Konstantin Wecker Trios am Eröffnungstag, 24. Mai, und das Sensationskonzert von Amon Düül II und Kraan am Samstag, 1. Juni. Das Festival in der Luitpoldanlage öffnet am kommenden Freitag, 24. Mai, um 16 Uhr die Pforten!

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Vorbildliche Projekte
Vorbildliche Projekte
Breitensport für alle
Breitensport für alle
Im September startet der Unterricht
Im September startet der Unterricht
Hommage an den „Zither-Maxl“
Hommage an den „Zither-Maxl“

Kommentare