Konzert

„The Bee Wigs“ live in Haag

The Bee Wigs sind: Lisa Weigslberger - Gesang, Kerstin Bauer - Gesang, Verena Lobenstock - Gesang, Geige, Thomas Sedlmeier - Gitarre, Martin Wildfeuer - Banjo sowie Matthias Schranner – Bass.

112 Minuten - genau so lang dauert die Entstehungsgeschichte der Bee Wigs. Und zwar 112 Minuten sehr empfehlenswerter Filmgenuss: „The Broken Circle“, ein bewegendes Drama über die Höhen, Tiefen und vor allem wahnsinnige Musikalität eines amerikanischen Bluegrass-Paars, inspirierte Lisa W. an einem gemütlichen Herbsttag 2014: „Ich muss eine Country-Band gründen!!“

Noch während der ersten 30 Filmminuten wurden ihre Musikerfreunde angefunkt und zum tränenreichen Finale stand die 6-köpfige Band! Eine Entschlossenheit, Leidenschaft und Power, die einen auch ab dem ersten Ton eines Bee Wigs Konzerts packen und wie Sternwerferfunken von der Bühne direkt ins Publikum übersprühen: Drei stimmgewaltige Mädels am Mikrofon, wunderschöne, mehrstimmige Gesangsharmonien, instrumentale Raffinesse und Virtuosität, der mitreißende Klang von Fidel und Banjo – Lisa, Kersi, Verena, Martin, Sedi und Matthias haben Country in their genes!

 Als läge das Ampertal mitten in den Bergen Tennessee’s, mixen sie traditionellen Bluegrass mit zeitgenössischem Folk, Pop und Soul – garniert mit einer großen Portion Charme und einer frischen Prise Augenzwinkern. Johnny Cash und Lady Gaga haben ein heißes Date auf bayerischem Tanzboden! Klassiker von Dolly Parton und Nickel Creek oder die Soundtracks von „Oh Brother, where are though?“ und natürlich „The Broken Circle“ gehören genauso in ihre Setlist wie die „Royals“ von Lorde, die von den Bee Wigs vollkommen unbeschwert in ein überraschend gut sitzendes Country-Outfit gesteckt werden. Plus mit „I’ll fly away“ garantiert das fröhlichste Lied, das je über den Tod geschrieben wurde und einen direkt wegfliegen lässt, ins Tal der blauen Gräser. 

Neben ihrem lebendigen Country Folk Sound überzeugt bei den Bee Wigs vor allem das Prinzip Family & Friends: In unterschiedlichen Konstellationen haben die Sechs schon immer zusammen Musik gemacht, Schulbänke gedrückt oder als Cousins Familienfeiern durchgestanden. Die jahrelange Connection und Energie zwischen den Bandmitgliedern verleiht den Auftritten der Bee Wigs ihren Extraglanz. Wenn Lisa und Kersi, die seit ihrem zehnten Lebensjahr gemeinsam Musik machen, die Ballade „If I needed you“ zusammen singen, braucht man gar nicht erst versuchen eine Gänsehaut zu unterdrücken. Direkt „Out of the woods“ des schönen Ampertals führt die musikalische Reise der Bee Wigs überall dorthin, wo Herz und Soul sind: Im legendären Münchner Atomic Café oder auf dem Freisinger Uferlos Festival wird genauso aufgespielt wie bei wohltätigen Veranstaltungen und Hunderallyes, Geburtstagen, Hochzeiten und Scheidungspartys. 

Man muss das Leben und seine Feste eben feiern wie sie fallen – „Keep on the sunny side“! Und was bedeutet eigentlich der Name? Er ist das Souvenir aus einer kreativen Nacht- und Nebelaktion, in der man sich an der Isar sitzend wilde Fantasiegeschichten erzählte, die von Bären, Bienen und Perücken handelten. Was sonst? Übrig geblieben sind dann Letztere – „The Bee Wigs“. Das Konzert findet am 26. Oktober im Theatersaal statt. Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Karten im Vorverkauf unter www.get-yourticket.de, Schreibwaren Bengl Moosburg, sowie im Dorfladen Haag oder an der Abendkasse.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Einbruch in mehrere Gebäude
Einbruch in mehrere Gebäude
Wirtshausmusik unterwegs...
Wirtshausmusik unterwegs...
Duokonzert von Pascal Narizano und Tung-Hsing Tsai
Duokonzert von Pascal Narizano und Tung-Hsing Tsai
Honorarprofessur für Dr. Magerl
Honorarprofessur für Dr. Magerl

Kommentare