1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

Ganz im Zeichen von "60 Jahre Mainburg"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Frei, ungezwungen, bairisch! Chris Columbus wird beim diesjährigen Altstadtfest der musikalische Star des Sonntag-Abends sein.

Das diesjährige Altstadtfest am 26. und 27. Juli steht unter dem Motto „60 Jahre Stadterhebung Mainburg“ und bietet ein buntes Programm für jung oder alt! Die Feierlichkeiten beginnen am Samstag spätnachmittag mit dem Einzug der Jugend- und Stadtkapelle, die neben dem Standardprogramm auch moderne Stücke zum Besten gibt.

Als großen Höhepunkt wird die Altstadtbühne am Samstagabend zur Showbühne für Nachwuchskünstler aus der Region. Der „Moabuaga Musikpreis 2014“ wird erstmals verliehen und Bands aus der Hallertau haben die Möglichkeit live vor Publikum zu spielen. Eine unabhängige Jury bewertet die Nachwuchstalente und vergibt einen Preis am Ende des Wettbewerbs, nämlich einen Tag in einem professionellen Tonstudio. Mitmachen darf jeder aus der Hallertau. Bewerbungen sind bis 15. Juni an mail@mg-events.de möglich. Dort gibt es auch weitere Infos. Am Sonntag beginnt das Fest im Anschluss an den katholischen Gottesdienst auf dem Marktplatz mit einem traditionellen Weißwurstfrühschoppen und Mittagstisch. Neben einem bunten Kinderprogramm wie Bobbycar-Rennen, Luftballon-Kartenaktion und einem Tanzkurs wird ein 15 Meter langer „MainBURGER“ gebacken und dekoriert. Der Erlös geht an die Mainburger Tafel. Hauptprogrammpunkt am Sonntag ist das große „Moabuaga Vereinsquiz“ auf der Showbühne. Vereine aus Mainburg und Umgebung sind eingeladen teilzunehmen. 

Daneben werden Zeitzeugen aus der Zeit von 1954 interviewt, die Musikschule gibt mit ihren Schülern Stücke zum Besten und Gaukler aus Landshut zeigen ihre Tricks. Neben themenbezogenen Stadtführungen gibt es noch Verlosungen mit tollen Preisen von Mainburger Geschäften. Seinen Ausklang findet der Sonntag mit dem großartigen bayerischen Sänger Chris Columbus. Er bietet authentischen Akustikpop, der die Zuhörer mitnimmt auf ein musikalisches Abenteuer bis ans Ende der Welt und wieder zurück. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben bayerischen Schmankerln gibt es eine Café-Ecke der 50ger Jahre sowie eine Weinbar. 

Darüber hinaus verwandelt sich die Altstadt Mainburg in eine Ausstellung. Historische Fotos aus den 50ger Jahren werden in der Innenstadt plakatiert und so manche Einwohner werden sich an diese Zeit erinnern. 

Ebenso für die jüngere Generation ist es interessant zu sehen, wie sich das Stadtbild von Mainburg über die Jahre verändert hat. Die Ausstellung „Mainburg – Damals und heute“ läuft bis Ende September.

Auch interessant

Kommentare