Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr

Wer will ins Lummerland, Regenbogenland oder Fridolins?

gemaltes Bild eines Kindes
+
Im Kindergarten Lummerland können die Kleinen ihre Kreativität ausleben.

Die Stadt Abensberg informiert über die Anmeldemodalitäten für insgesamt sechs Kindergärten und zwei Kinderkrippen im Stadtgebiet. Aktuell sind keine persönlichen Informationsgespräche in den Einrichtungen möglich.

Das Kindergartenjahr 2021/22 beginnt im September 2021 und endet im August 2022.

Die drei städtischen Kindergärten Lummerland, Regenbogenland und Fridolins Kindernest haben sich auf ein gemeinsames Zeitfenster und eine gemeinsame Vorgehensweise geeinigt.

Für diese drei Kindergärten gilt: Interessierte Eltern können sich mit den Anmeldebögen, die auf der Homepage der Stadt Abensberg zu finden sind, vom 1. Februar bis Freitag, 28. Februar, bewerben. Die drei städtischen Kindergärten bitten darum, den Anmeldebogen ausgedruckt und ausgefüllt in den Briefkasten des gewünschten Kindergartens zu geben. Ende März ist dann klar, wer welchen Kindergartenplatz erhält.

Die drei städtischen Kindergärten

Kindergarten Regenbogenland: Im Regenbogenland werden drei Vormittagsgruppen, eine Nachmittagsgruppe und zwei Ganztagsgruppen angeboten. Die Kinder sind in den Gruppen bunt gemischt. Betreut werden Kinder ab drei Jahren. Besonderes Augenmerk wird auf die Zusammenarbeit mit den Eltern und die Förderung der Kreativität gelegt. Das Regenbogenland hat einen großen Außenbereich mit Spielplatz, Matschanlage und Hüttendorf. Die Leitung liegt in den Händen von Gabi Waltl. Die Öffnungszeiten sind von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Der Kindergarten Regenbogenland befindet sich im Erikaweg 2 in Abensberg. Telefon 09443/ 7603. Email: Kiga.regenbogenland@gmx.de

Kindergarten Lummerland: Im Lummerland werden fünf Gruppen ganztags angeboten. In allen Gruppen werden die Kinder ab drei Jahren ganzheitlich in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert. Das Lummerland verfügt über einen großen Außenbereich samt Spielplatz, Gemüsegarten und Vogelnestschaukeln. Eine ausgebildete Köchin bereitet täglich frisches und ausgewogenes Essen für die Ganztagskinder zu. Pädagogischer Schwerpunkt ist die sprachliche und mathematische Bildung und Erziehung.

Die Öffnungszeiten sind von sieben Uhr bis 16.30 Uhr. Die Leitung liegt in den Händen von Sandra Dumm. Der Kindergarten Lummerland befindet sich in der Römerstraße 18 in Abensberg. Telefon 09443/ 1459. Email: kiga.lummerland@gmx.de

Fridolins Kindernest Sandharlanden: Im baubiologischen Haus vom Kindernest fühlen sich drei Gruppen wohl. Kinder ab drei Jahren genießen die vielfältigen Spielmöglichkeiten im und ums Haus. Auf dem großen Außengelände wird täglich ausgiebig gespielt. Außerdem bietet Fridolins Kindernest Ausflugs- und Büchereitage an. Das Kindernest unterstützt alle Kinder ganzheitlich in ihrer Entwicklung.

Die Öffnungszeiten sind: von sieben bis 13.30 Uhr und nach der Eröffnung der neuen Mensa im Frühjahr 2021 wird ein Mittagessen angeboten, sowie eine verlängerte Öffnungszeit bis 14.30 Uhr. Die Leitung liegt in den Händen von Birgit Firth. Fridolins Kindernest befindet sich in Sandharlanden, Am Anger 32. Telefon 09443/ 3741. Email: kiga.sandharlanden@gmx.de

Die beiden Kindergärten der Katholischen Jugendfürsorge nehmen Anmeldungen vom 1. Februar bis zum 12. Februar 2021 an. Auch für diese finden sich die Anmeldebögen auf der Homepage der Stadt Abensberg. Den ausgefüllten Anmeldebogen bitte in den Briefkasten des Kindergarten legen oder per Mail zurück senden. Im Anschluss meldet sich die Leitung und wenn gewünscht, besteht die Möglichkeit eines ersten Gespräches Online über das Videokonferenzsystem Jitsi.

Die beiden KJF-Kindergärten

Kindergarten St. Vitus (KJF): Der Kindergarten in Abensberg-Offenstetten ist ein dreigruppiger Kindergarten mit großem Garten. Einige Schwerpunkte im Rahmen der Arbeit sind: religiöse Erziehung, Bewegungserziehung, musikalische Früherziehung und integrative Sprachförderung. Zielsetzung des Handelns ist die individuelle Persönlichkeitserziehung durch Ganzheitlichkeit. Es gibt eine Ganztagesgruppe mit der Betreuungszeit Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 7.30 Uhr 14.30 Uhr und zwei verlängerte Vormittagsgruppen mit der Betreuungszeit von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Fragen beantwortet gerne die Leiterin Michaela Rumpel unter der Telefonnummer: 09443/2882 und per E-Mail an die Adresse info@st-vitus-kjf.de

Integratives Montessori Kinderhaus (KJF)

Das Integrative Montessori Kinderhaus ist ein Kindergarten, in dem Jungen und Mädchen mit und ohne Behinderungen gemeinsam lernen, ein „Anders-Sein“ als etwas Natürliches zu erleben. In unserem Haus am Freibadweg werden in zwei Gruppen je 15 Kinder betreut. Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind: Integration, Montessori-Pädagogik und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 07:30 – 15:30 Uhr. Fragen beantwortet gerne die Leiterin Inge Rauscher unter der Telefonnummer: 09443/ 2906 und per Email an die Adresse kinderhaus@magdalena-kjf.de

Die Kinderkrippen

In den beiden Kinderkrippen Wichtelstube gibt es hingegen keine feste Anmeldewoche. An beiden Standorten (Abensberg und Offenstetten) werden die Anträge für das neue Krippenjahr ab sofort bis zum Freitag, 5. März 2021, entgegengenommen.

Aufgenommen werden Kinder ab zehn Monaten. In Abensberg stehen sechs Gruppen zur Verfügung, in Offenstetten vier. Öffnungszeit: 7 bis 16 Uhr. Es werden Vormittagsgruppen und Ganztagsgruppen angeboten. Anträge stehen auf der Website www.kinderkrippe-wichtelstube.de zum Download bereit. Kontaktmöglichkeiten per Mail unter info@kinderkrippe-wichtelstube.de oder telefonisch unter 09443/92898-0 in Abensberg oder unter Telefon 09443/992028-0 in Offenstetten.

Ebenfalls gibt es einen Waldkindergarten in Abensberg. Hier besteht grundsätzlich noch die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Der Waldkindergarten Abensberg besteht seit 2013 und wird von der Elterninitiative Waldkinder Abensberg e.V. geführt. In einer Vormittagsgruppe werden die Kinder im Waldgebiet nördlich der Sandharlandener Heide von qualifiziertem Personal nach den geltenden Erziehungsplänen betreut. Als Unterkunft bei sehr schlechten Witterungsbedingungen werden Räume der Musikwerkstatt Abensberg genutzt. Kontakt:

info@waldkindergarten-abensberg.de und Informationen auf der Homepage: www.waldkindergarten-abensberg.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare