1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

Au: Am Sonntag wird der Maibaum am Marktplatz aufgestellt - MaibAUmbuam packen es an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am kommenden Sonntag ist eine Menge Kraft gefragt.
Am kommenden Sonntag ist eine Menge Kraft gefragt. © Hausler

Nach vier Jahren lebt eine alte bayerische Tradition im Markt wieder auf: Am 1. Mai wird ein neuer Maibaum am Auer Marktplatz händisch aufgestellt.

Brauchtumspflege, Aufrechterhaltung der Maibaumtradition und die Bereicherung des Auer Marktlebens - das sind die Ziele der MaibAUmbuam Holledau. Der vereinsübergreifende Zusammenschluss Auer Burschen möchte seinen ganz eigenen Beitrag zur Verschönerung des Ortsbildes leisten.

Maibaum am Auer Marktplatz:

Die Gruppe fiebert nach der Corona bedingten langen Zwangspause dem kommenden Sonntag, 1. Mai, entgegen. Die vergangenen Tage verbrachten sie damit das blau weiße Traditionsstangerl herzurichten und alles für ein zünftiges Maibaumfest zu organisieren.

Das Spektakel beginnt um zehn Uhr, wenn Josef Straßberger mit seinem Pferdegespann den Maibaum an den Marktplatz reinholt. Zur Stärkung laden die MaibAUmbuam zum gemeinsamen Weißwurstessen. Während die Burschen zur Mittagszeit das Traditionsstangerl allein mit Muskelkraft und den Anfeuerungsrufen der Bevölkerung gen Himmel hieven, können sich die Besucher zum Mittagstisch Spanferkel vom Grill, Rollbraten oder Wurstsalat schmecken lassen.

Maibaum am Auer Marktplatz: Kaffee, Kuchen und eine Hüpfburg

Eine große Auswahl selbstgebackener Kuchen und Kaffee stehen als weitere Gaumenfreuden bereit. Für Kinder wird es eine Hüpfburg geben. Die MaibAUmbuam bedanken sich beim diesjährigen Baumstifter Hans Maier und ihren Gönnern aus der Auer Geschäftswelt für die Unterstützung.

Die Anwohner der Hauptstraßen werden gebeten ihre Häuser zu beflaggen um den Markt ein feierliches Gewand zu verleihen. Fehlt also nur noch gutes Wetter damit die „bayerische Maibaum-Tradition“ standesgemäß bis in die Abendstunden gefeiert werden kann.

Victoria Hausler

Auch in Landkreis Freising werden wieder einige Maibäume aufgestellt. Im Landkreis München Nord werden am Sonntag in Oberschleißheim und Eching die Stangerl glänzen.

Auch interessant

Kommentare