1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

Biersommelier-Abend muss verschoben werden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der Biersommelier Abend mit Luis Sailer, der für kommenden Samstag, 21. Mai, geplant war, muss wegen Erkrankung auf den 11. Juni verschoben werden.

Der wahrscheinlich jüngste Bierfachmann der Welt ist 16 Jahre jung, kommt aus Chieming - und auf Einladung der vhs nach Abensberg, aber etwas später als gedacht! Im Rahmen eines Biersommelier-Abends am Samstag, 11. Juni wird Luis Sailer einige Biere der drei Abensberger Brauereien (Hofbräu, Kuchlbauer und Ottenbräu) testen, dazu gibt es Informationen zum Reinheitsgebot, zur Braukunst, zu Hopfensorten oder auch modernen Craft-Bieren. Anlass ist das 500. Jubiläum des Reinheitsgebotes. Der Abend war für den 21. Mai geplant, Sailer aber ist derzeit erkrankt. Das Programm des Biere-Abends, der nun am 11. Juni stattfindet, wird vielfältig: Die Damen vom Dirndlnähkurs der vhs präsentieren passend zum Bier-Geschehen eine Dirndl-Modenschau, und weil Bayerns Biere ein Kulturfaktor sind, ist Abensbergs Kulturreferent Martin Neumeyer ebenfalls dabei - er kredenzt den Teilnehmern eine bayerische Brotzeit, denn neben Biersommelier Sailer sind natürlich alle Gäste des Abends zur Verkostung mit eingeladen. Veranstaltungsort ist das Aventinum. Melanie Schmid von der vhs: "Beginn ist um 20 Uhr, es kann länger dauern.“ Informationen und Anmeldung unter Tel.09443 9103-77 oder via eMail: info@vhs-abensberg.de

Auch interessant

Kommentare