Termin im Markt Au/Hallertau

Blutspendedienst des BRK: Hoher Bedarf an Blutkonserven

In Bayern stehen die Sommerferien vor der Tür. Für die Blutspende sind Sommerferien eine erfahrungsgemäß schwierige Zeit.

In Bayern stehen die Sommerferien vor der Tür. Für die Blutspende sind Sommerferien eine erfahrungsgemäß schwierige Zeit, die nun durch den aufgrund nachzuholender Operationen wieder ansteigenden Bedarf an Blut der Kliniken verschärft wird.

Im Gegenzug kann das Angebot an Terminen noch nicht vollumfänglich ausgeschöpft werden. So ist es beispielsweise derzeit nicht möglich, die vor allem in Ballungsgebieten sehr wichtigen Termine bei Firmen und Institutionen durchzuführen. Auch das sonst täglich eingesetzte Blutspende-Mobil kann wegen zu geringer Abstands-Möglichkeiten aktuell nicht eingesetzt werden.

Daher sind auch im Juli viele Patientinnen und Patienten darauf angewiesen, dass jene Termine, die angeboten werden können, nicht nur gut, sondern sehr gut besucht sind. Ausschließlich dem herausragenden Engagement der hilfsbereiten Menschen im Freistaat ist es zu verdanken, dass die Blutversorgung während der noch immer andauernden Corona-Pandemie überhaupt gewährleistet werden kann.

In Bayern stehen die Sommerferien vor der Tür. Für die Blutspende sind Sommerferien eine erfahrungsgemäß schwierige Zeit.

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) trägt durch die weiterhin konsequente Umsetzung entsprechender Maßnahmen auch künftig Sorge, dass auf den angebotenen Terminen kein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht. Da die Situation noch immer sehr dynamisch ist, muss das BRK äußerst flexibel reagieren - mitunter kommt es sehr kurzfristig zu Terminlokaländerungen oder -verschiebungen.

Die nächste Gelegenheit zum Blutspenden ist in der Marktgemeinde Au/Hallertau am Freitag, 7. August, von 15.30 bis 20 Uhr in der Hopfenlandhalle Au.

Aus diesem Grund wird aktuell hinsichtlich der angebotenen Termine auf die Homepage oder auf die kostenfreie Hotline verwiesen. Es wird empfohlen, kurz vor dem Blutspendetermin nochmals auf www.blutspendedienst.com/termine  oder kostenfrei unter Telefon 0800/1194911 zwischen acht und 17 Uhr zu prüfen, ob und wann der Termin stattfindet.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Kommentare