1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

Wolnzach hat jetzt seinen Bürgermarkt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Pfarrer Thomas Schießl (Bildmitte) und Oguz Tasdelen (rechts daneben) als der Vertreter der türkisch-islamischen Gemeinde gaben den glaubensübergreifenden Segen für den neuen Laden. Zu dessen offizieller Einweihung waren auch der Wolnzacher Bürgermeister Jens Machold (rechts) sowie seine beiden Stellvertreter Georg Guld und Katharina Gmelch gekommen.

In Wolnzach wurde vor kurzem der sogenannte „Bürgermarkt“ eröffnet. Etwa 30 Ehrenamtliche betreiben diesen „Laden“ im Zentrum von Wolnzach - gleich hinter dem Pizzabäcker in einem kleinen Hinterhof wurden dafür Räumlichkeiten angemietet.

Die Waren werden dem Trägerverein von den Spendern kostenlos zur Verfügung gestellt, die ihre Sachen nicht wegwerfen, sondern noch sinnvoll verwendet wissen wollen. 

Zu kleinsten Preisen (ab 0,50 Euro) werden die Artikel verkauft und der Erlös wird nach Abzug der Miete für soziale Zwecke im Ort gespendet. Die Hallertauer Volksbank hat dieses Projekt bereits finanziell unterstützt und auch der Markt Wolnzach sicherte eine Starthilfe zu. 

Dieser Tage fand nun auch die offizielle Eröffnung statt, mit einem glaubensübergreifenden Segen vom katholischen Pfarrer Thomas Schießl und dem Vertreter der türkisch-islamischen Gemeinde, Oguz Tasdelen. Vorsitzende Marianne Strobl konnte außerdem viele weitere Unterstützer und Sponsoren aus dem Markt begrüßen. 

Auch  der Bürgermeister Jens Machhold mit seinen beiden Stellvertretern Georg Guld und Katharina Gmelch sowie einige Gemeinderäte fanden sich zu der kleinen Feier ein. 

Nähere Informationen über den „Bürgermarkt“ und seinen ihn tragenden Verein sowie die Ladenöffnungszeiten stehen im Internet unter der Adresse www.buergermarkt-wolnzach.de.

Auch interessant

Kommentare