Caritas-Sozialstation feiert 25. Jubiläum

Seit 25 Jahren ganz nah am Menschen

+
Christa Schwärzer, Pflegedienstleitung der Sozialstation Mainburg.

Ende 1990 wurde die Caritas-Sozialstation in Mainburg auf Initiative des katholischen Mainburger Stadtpfarrers Alois Lehner als eingetragener Verein gegründet. Seit 25 Jahren engagiert sich die Sozialstation Mainburg nun für kranke und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige.

1990 diente das Pfarrhaus noch als Büro der Sozialstation Mainburg. Bereits zu dieser Zeit und somit seit Anbeginn war Günther Schart ehrenamtlicher Geschäftsführer der Sozialstation. Auch der evangelische Pfarrer Günter Kohler war neben Pfarrer Alois Lehner bei der Gründung der Sozialstation dabei, beide fungierten damals als Vorstände. Aufgrund der hervorragenden Pflegedienstleistungen sowie der guten Zusammenarbeit mit Ärzten, dem Krankenhaus Mainburg und der Pfarrgemeinde, wurde die Nachfrage an den angebotenen Diensten immer größer. Der daraus resultierende Anstieg der Mitarbeiter gab Anlass dazu, die Räumlichkeiten am 25. November 1991 auf den Kinderhort in Mainburg zu verlegen. Zur strukturellen Verbesserung und zum bedarfsgerechten Ausbau des Versorgungs- und Betreuungsangebotes wurde 1993 der Förderverein Caritas-Sozialstation Mainburg gegründet. Der Verein macht sich auch heute noch die Aufgabe, die Dienste der Caritas-Sozialstation Mainburg in der Öffentlichkeit zu verbreiten. 1999 wurde nach stetigem Wachstum der Sozialstation mit dem Bau des Caritas-Sozialzentrums in Mainburg am Maurer-Jackl-Weg 10 begonnen, im Jahr 2000 wurde es bezogen. Unter der Pflegedienstleitung Christa Schwärzer arbeiten heute etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Sozialstation Mainburg. Diese kümmern sich um die häusliche Pflege von Menschen, betreuen Demenzerkrankte, sorgen für warmes Essen auf den Tischen und erfüllen viele weitere Dienste für Pflegebedürftige. Sie helfen in schwierigen Lebenssituationen, unterstützen und zeigen vielfältige Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige von Patienten. Weitere Informationen unter www.sozialstation-mainburg.de oder unter Telefon 08751/8455999. Unterstützer können dem Förderverein Caritas-Sozialstation Mainburg als Mitglied mit einem Jahresbeitrag von 13 Euro beitreten.

Auch interessant:

Meistgelesen

Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
Hallertau
Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
Für Kinder und Jugendliche nicht teurer
Hallertau
Für Kinder und Jugendliche nicht teurer
Für Kinder und Jugendliche nicht teurer
Die Glocken läuten
Die Glocken läuten
MVV bis Mainburg: MdL Neumeyer regt „runden Tisch“ an
MVV bis Mainburg: MdL Neumeyer regt „runden Tisch“ an

Kommentare