Ehrenamtsstelle feiert „Einjähriges“

Anlässlich des einjährigen Bestehens der Ehrenamtsstelle hatte die Ehrenamtsbeauftragte Margit Fenzl-Merkl (stehend, im Hintergrund links) zu einem gemütlichen Beisammensein ins Landratsamt eingeladen. Auch Landrat Hubert Faltermeier (r.) kam - trotz seines vollen Terminkalenders. Foto: ma

(ma)

· Ein Jahr ist es jetzt her, seit die Ehrenamtsstelle im Landkreis Kelheim startete. Zahlreiche Bürger aus dem Kreisgebiet haben mit ihrem ehrenamtlichen Engagement dazu beigetragen, dass bereits im ersten Jahr beachtliche Erfolge erzielt wurden. Als kleinen Dank für diese Bereitschaft hatte die Ehrenamtsbeauftragte Margit Frenzl-Merkl zu einem gemütlichen Beisammensein und gegenseitigen Kennenlernen in das Landratsamt eingeladen. Die Ehrenamtlichen erhielten Informationen über anstehende Projekte und hatten die Möglichkeit Fragen und Anliegen zu besprechen. Ein Wunsch der Teilnehmer war es, den Bereich „Versicherungsschutz im Ehrenamt“ abzuklären. Deshalb versucht Frenzl-Merkl noch in diesem Jahr einen kompetenten Referenten für eine Informationsveranstaltung zu gewinnen. Landrat Dr. Hubert Faltermeier stattete der Runde, trotz vollem Terminkalender, einen Besuch ab. Er dankte allen Anwesenden für ihre Bereitschaft zu helfen, denn durch eine ehrenamtliche Unterstützung wird das Miteinander in unserer Gesellschaft erst lebens- und liebenswert. Wegen des Wegfalles des Zivildienstes entstehen große Lücken, die sehr oft nur durch ehrenamtliches Engagement ausgeglichen werden können. Wer bereit ist, sich ehrenamtlich zu engagieren, kann sich ganz unverbindlich bei der Ansprechpartnerin der Ehrenamtsstelle Margit Frenzl-Merk informierenl. Die Ehrenamtsstelle bietet Interessierten als weitere Engagementmöglichkeit auch den „Freiwilligendienst aller Generationen“ an. Bei Fragen rund um den „Bundesfreiwilligendienst“ kann jeder sich ebenfalls gerne an die Ehrenamtstelle wenden. Hier die Kontaktdaten für interessierte Bürgerinnen und Bürger: Ehrenamtsstelle im Landkreis Kelheim, Schlossweg 3, 93309 Kelheim, Telefon-Nummer 09441/207-253, E-Mail: margit.frenzl-merkl@landkreis-kelheim.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Ab Freitag gehts auf zur "Männerwallfahrt"
Ab Freitag gehts auf zur "Männerwallfahrt"
Kastulus-Bader-Stiftung unterstützt Projekt "Nicht mit mir"
Kastulus-Bader-Stiftung unterstützt Projekt "Nicht mit mir"
Unterstützung für ehrenamtliche Helfer von Asylbewerbern
Unterstützung für ehrenamtliche Helfer von Asylbewerbern

Kommentare