Festival Unterempfenbach

Die Mischung macht's

Fünf Chiemgauer Burschen live und in Lederhosen auf der Bühne: „La Brass Banda“ sind am Samstag gegen 22 Uhr der Top-Act des diesjährigen Festivals Holledau.

Vom Freitag, 4. Juli, bis zum Sonntag, 6. Juli, steigt nun bereits zum 32. Mal wieder das traditionelle Benefiz-Open Air „Festival Holledau“ in Unterempfenbach bei Mainburg.  Und die veranstaltenden Open Air-Freunde haben wieder ein Musik-Programm zusammengestellt, das einmal mehr  alle mögliche Stilrichtungen beinhaltet. Der Besuch des „Holledauer Woodstock“ wird daher für alle Musikliebhaber zum Pflichtprogramm.

Mit „La Brass Banda“ konnte eine der angesagtesten Bands in Deutschland als Headliner für das Festival gewonnen werden. Aber auch das restliche Programm lässt Musikfans aufhorchen:  Blues-Rock mit „The Brew“, Reggae-Dub-Latin mit „Jamaram“, Krautrock von „Epitaph“ Alternative mit „Eat the gun“, Folk-Rock und Americana mit „The Shanes““, Psychodelic Rock von „Simeon Soulcharger“, Reggae-Dancehall-Ska mit „The Unduster“, Pop-Rock von „Dorianne“, Indiepunk von „Professor Grabowski“, Roots-Reggae mit „Unlimited Culture“, bayerischer  Rock mit „Fuadadeimuada“ und Cover-Rock von „Stifflers Mum“. 

Der traditionelle Weißwurst-Frühschoppen am Sonntag vormittag wird diesmal musikalisch vom „Niederbayerischen Musikantenstammtisch“ gestaltet. Weitere Infos zum Open Air kann man auch der Festival-Homepage unter 

www.festival-holledau.de entnehmen. Es wird wie letztes Jahr über die Homepage auch ein Internet-Kartenvorverkauf angeboten. Für die Kurzentschlossenen gilt es nun,  sich schleunigst Karten für dieses in der Szene längst Kult gewordene Musik-und Feier-Event zu sichern, da nur eine begrenzte Anzahl von Tickets vergeben wird.

Auch interessant:

Meistgelesen

KIKA-Team vor Ort: In der Otto Waffelfabrik spielt ein Krimi
KIKA-Team vor Ort: In der Otto Waffelfabrik spielt ein Krimi
Landratsamt Kelheim: Erhöhung der Impfkapazitäten geplant
Landratsamt Kelheim: Erhöhung der Impfkapazitäten geplant
Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check
Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check

Kommentare