Änderungen beim Vorstand

Gewerbeverein Au: Neue Bosse mit großen Plänen

+
Der neue geschäftsführende Vorstand des Gewerbevereins Au ist vollständig. Die Zeit der Provisorien und der kommissarischen Besetzungen ist vorbei. Erwin Stanglmaier, Nadine Hübl, Thomas Bender und Dennis Geier gehören dem Gremium an.

Der Gewerbeverein in Au geht mit einer vollständigen und teilweise auch verjüngten Vorstandschaft in die kommenden drei Jahre. Er hat die Zahl der Mitglieder sogar leicht steigern können, und die „Neuen“ bringen mächtig Schwung in den Verein, forcieren neue Themen und wollen Präsenz des Vereins in sozialen Netzwerken. Außerdem gibt es jetzt schon konkrete Pläne: es sollen wieder Märkte stattfinden.

Au/Hallertau - Der Gewerbeverein in Au geht mit einer vollständigen und teilweise auch verjüngten Vorstandschaft in die kommenden drei Jahre. Mehr noch: Er hat die Zahl der Mitglieder leicht steigern können, und die „neuen“ bringen mächtig Schwung in den Verein, forcieren neue Themen, wollen Präsenz des Vereins in sozialen Netzwerken. 

Die Pläne der Vorsitzenden

Und es gibt schon wieder konkrete Pläne: So sollen wieder Märkte abgehalten werden. Wie das geht, das wollen die Mitglieder demnächst in Mainburg studieren, wo auch in Zeiten wie diesen im Oktober ein Markt abgehalten werden soll. Weiter soll auch wieder die Nikolausaktion im Rahmen des Christkindlmarktes durchgezogen werden, auch wenn es, wie die Vorsitzende Nadine Hübl verriet, dafür auch schon einen „Plan B“ gibt, sollte der Christkindlmarkt aus den bekannten Gründen nicht stattfinden können. In diesem Fall könne der Nikolaus auch in die Einrichtungen kommen, so die Vorsitzende. Aus den Reihen der Mitglieder kam da aber schon die erste Anregung: Nicht nur Kinder würden sich über kleine Geschenke des heiligen Mannes freuen, sondern vielleicht auch die Bewohner der Senioreneinrichtung. Das war tatsächlich neu, und dieser Gedanke kam bei den Mitgliedern sehr gut an. Überhaupt überwog der Optimismus, für den es Anlass gab: Junge Mitglieder drängen in die Verantwortung, übernahmen Ämter. Die Zeit, in der die Vorsitzende das Amt der Schriftführerin kommissarisch ausüben musste, ist vorbei. 

Die Vorstandschaft

Stellvertretender Vorsitzender bleibt Erwin Stanglmaier. Kassierer sind Dennis Geier und René Forster. Zu Schriftführern bestimmte die Versammlung beim „Gratzmoar“ Thomas Benker und Christian Waldinger. Lorenz Hölzl, bisher Kassierer, bleibt als Beisitzer zusammen mit Richard Zintl und Michael Hagl dem Vorstand erhalten. Richard Thumann und Karl-Heinz Lechner wurden zu Kassenprüfern gewählt. Bürgermeister Hans Sailer leitete die Wahlen und zeigte sich überzeugt: „Der Gewerbeverein ist eine wichtige Einrichtung in unserer Gemeinde.“ Dass die Märkte ausfallen mussten bedauerte der Gemeindechef. Sie seien wichtig für Au. Aber auch hier gibt es Anlass für Optimismus, denn wenn in der Ortsdurchfahrt gebaut wird und der Markt dann aus ganz anderen Gründen dort nicht stattfinden kann, besteht die Möglichkeit, in die Mainburger Straße auszuweichen. Der Bürgermeister bezeichnete das ausdrücklich als eine Option. Aber auch in der Zeit des Ausbaus der Ortsdurchfahrt sollte es nach seinen Worten möglich sein, dort etwas zu machen, denn es würden ja drei Bauabschnitte gebildet. Dass der Verein weniger machen konnte und kann hat Folgen: Es fallen weniger Kosten an. Das will der Verein jetzt für zwei Jahre auch an die Mitglieder weiter geben und senkte per Beschluss die Mitgliedsbeiträge befristet um 50 Prozent auf 60 Euro. Damit soll es auch neuen interessierten Mitgliedern erleichtert werden, dem Verein beizutreten. Weitere Informationen zum Gewerbeverein gibt es hier.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare