Traditionen

Drei Hoheiten im Landtag

Stolz präsentieren die Hallertauer Hopfenköniginnen ihre Heimat: (v.l.) Hallertauer Hopfenprinzessin Nadine Weber, Hallertauer Hopfenkönigin Johanna Reith, Dr. Florian Herrmann, Hallertauer Vize-Hopfenkönigin Daniela Kügler.

Auf Einladung des Freisinger Stimmkreisabgeordneten Dr. Florian Herrmann, hatten die drei Hoheiten des „Hopfenpflanzerverbandes Hallertau e.V.“ vor kurzem die Gelegenheit, den Parlamentariern im Bayerischen Landtag bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.

Johanna Reith, die Hallertauer Hopfenkönigin, Daniela Kügler, die Hallertauer Vize-Hopfenkönigin und Nadine Weber, die Hallertauer Hopfenprinzessin sorgten in ihren feschen Dirndln für viel Aufsehen im Landtag und zeigten sich mit ihrem charmanten Erscheinungsbild und ihrem höchst kompetenten Auftreten bei Fragen rund um den Hopfen als ideale Repräsentantinnen des Hallertauer Hopfens.

Nach dem Besuch einer hitzigen Plenardebatte zum Thema Pflege wartete schon der Fototermin mit zahlreichen Abgeordneten.

„Es ist freut mich sehr, dass sich die drei junge Damen neben ihren beruflichen und studentischen Verpflichtungen die Zeit nehmen, den Hallertauer Hopfen und die Traditionen ihrer Heimat auf so charmante Art zu repräsentieren. Der Besuch des Hallertauer Dreigestirns hat mir einmal wieder gezeigt, wie wunderbar und abwechslungsreich der Stimmkreis Freising ist und welches Glück ich habe, dass ich diesen hier im Landtag vertreten darf!“ so Dr. Florian Herrmann.

Auch interessant:

Meistgelesen

KIKA-Team vor Ort: In der Otto Waffelfabrik spielt ein Krimi
KIKA-Team vor Ort: In der Otto Waffelfabrik spielt ein Krimi
Josef Postel bleibt Kreisvorsitzender
Josef Postel bleibt Kreisvorsitzender
Landratsamt Kelheim: Erhöhung der Impfkapazitäten geplant
Landratsamt Kelheim: Erhöhung der Impfkapazitäten geplant
Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check
Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check

Kommentare