Heldentat zum Jahresbeginn

Auf dem Bild v.l.n.r. Landrat Dr. Hubert Faltermeier, Roland Rabl, Andreas Pollinger und Franz Kellner. Foto: ma

(ma)

· Fünf Nachbarn aus Neustadt a.d. Donau retteten am Abend des 3. Januar unter Einsatz ihres Lebens ein siebenjähriges Mädchen und deren 62-jährigen Vater aus deren brennenden Einfamilienhaus. Roland Rabl und Andreas Pollinger, zwei der Nachbarn, erlitten bei der Hilfeleistung eine leichte Rauchvergiftung. Sie wurden in die Goldberg-Klinik Kelheim eingeliefert, wo sie bereits am 4. Januar 2011 wieder entlassen werden konnten. Landrat Dr. Hubert Faltermeier besuchte Roland Rabl und Andreas Pollinger im Krankenhaus und dankte gemeinsam mit Franz Kellner, stellvertretender Geschäftsführer der Goldberg-Klinik Kelheim GmbH, den Rettern. In den Dank schloss er ausdrücklich die anderen Nachbarn mit ein: „Sie haben ohne Rücksicht auf das eigene Leben und die eigene Gesundheit durch Ihr beherztes und vorbildhaftes Eingreifen Menschenleben gerettet. Dafür gilt Ihnen der Dank des Landkreises. Ich werde die Lebensretter für eine staatliche Auszeichnung vorschlagen. Mein Mitgefühl gilt der vom Brandunglück betroffenen Familie.“ Roland Rabl ist Mitarbeiter in der Sozialhilfeverwaltung des Landratsamtes Kelheim und seit über 30 Jahren aktives Feuerwehrmitglied. Andreas Pollinger, von Beruf Maschinenbediener, engagiert sich seit nahezu 30 Jahren ehrenamtlich bei der BRK-Sanitätsbereitschaft Neustadt a.d. Donau. Wenige Stunden nach der Ehrung gab es allerdings eine traurige Nachricht: Der 62-jährige Familienvater erlag im Klinikum seinen schweren Verletzungen, die er in Folge des Unglücks erlitten hatte. Landrat und Kreisbrandrat Werner Söldner fordern im Zusammenhang mit dem Brand die Bevölkerung erneut dazu auf, im Wohnbereich Rauchmelder zu installieren. Nicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit sei dies eine lebensrettende Investition.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Hilfe um zu helfen: Das BRK sucht Fördermitglieder
Hilfe um zu helfen: Das BRK sucht Fördermitglieder
Haushalt des Marktes Au: Teure Projekte trotz kleiner Etats
Haushalt des Marktes Au: Teure Projekte trotz kleiner Etats
Caritas Kelheim: Mit dem E-Mobil sauber und günstig unterwegs
Caritas Kelheim: Mit dem E-Mobil sauber und günstig unterwegs
Region bietet Vielzahl an Möglichkeiten: Rauf aufs Radl und quer durchs Hopfenland  
Region bietet Vielzahl an Möglichkeiten: Rauf aufs Radl und quer durchs Hopfenland  

Kommentare