Hopfentour

Das Stelldichein der Oldtimer

Vom Marienplatz in Freising führt die 20. Hopfentour die Teilnehmer in ihren schicken Oldtimern in die Holledau und wieder zurück.

Die 20. Hopfentour der Oldtimerfreunde Freising startet am Sonntag, 28. Mai. ab dem Marienplatz Freising und führt dann gemütlich in die schöne Hallertau. Aufstellung ist ab neun Uhr. Die „Kaffeebiene“ steht mit ihrer Piaggio Ape schon ab acht Uhr bereit und bietet Teilnehmern wie Zuschauern alle Arten von Kaffee, italienisches Mandelgebäck und Butterbrezn. Zum Jubiläum mit gibt es für den ersten Platz einen besonderen Preis im Wert von rund 1500 Euro: Der Gewinner darf seinen Oldtimer im Fotostudio ins rechte Licht rücken lassen und sich über fantastische Fotos seines Schätzchens freuen.

Mitten im Herzen der Domstadt Freising, am Marienplatz, starten die Oldtimerfreunde Freising bereits ihre 20. Hopfentour. Am Sonntag, 28. Mai, ab neun Uhr treffen die ersten Fahrzeuge ein, und können bestaunt und fotografiert werden. Insgesamt haben sich 83 Teams, gleich 83 Oldtimer angemeldet. Eine bunte Mischung von unterschiedlichen Marken und Typen repräsentieren die Entwicklung des Automobils und des Motorrades. Die eintreffenden Fahrer melden sich an, und erhalten alle nötigen Unterlagen, wie Startnummer, Sonderprüfungsblätter und Roadbook. Die Brauerei Weihenstephan, unterstützt alle Teilnehmer mit frischem alkoholfreien Weißbier. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eine dreirädrige flotte Biene (Piaggio Ape) liefert Kaffee und Brezen. Um elf Uhr erfolgt die Fahrereinweisung. Alle Tachos werden auf Null gestellt, und danach starten die Oldtimer zu einer Tour durch das schöne Hopfenland, die Holledau. Jedes Team und Fahrzeug wird natürlich vorher vor- gestellt. Durch die wunderschöne Domstadt geht es über Haag an der Amper, Wang, Wildenberg, Bitburg, zum Eisvogel nach Bad Gögging, zur Mittagspause. Nach dem Essen führt die Route über Neustadt an der Donau, Unterpindhart, Schweitenkirchen, Kirchdorf an der Amper zurück nach Freising auf den Weihenstephaner Berg. Hier parken die Fahrzeuge, die Teilnehmer geben ihre Sonderprüfungsunterlagen ab und genießen bei Kaffee und Kuchen den Ausklang der Tour im Bräustüberl. Parallel erfolgt die Auswertung der Unterlagen und die Sieger werden ermittelt und erhalten einen Pokal. Wer mehr über die Tour erfahren möchte, kann sich online unter www.oldtimerfreunde-freising.de informieren.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Großes Reitturnier am Wochenende
Großes Reitturnier am Wochenende
Die Vielfalt der einzigartigen Region Hallertau
Die Vielfalt der einzigartigen Region Hallertau
Auf die Plätze, fertig... los!
Auf die Plätze, fertig... los!
"Parteien müssen unabhängig sein!"
"Parteien müssen unabhängig sein!"

Kommentare