Hunde im "Saustall"

Mainburg/Hallertau (ma) –

Am 19.01.09 konnte der Tierschutzverein Hallertau und Umgebung e.V. mit Hilfe von aktiven Mitgliedern aus Mainburg und in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden eine Brackenmixhündin mit ihren sieben Welpen (damals etwa fünf Wochen alt), zwei Mixrüden (etwa vier Monate alt), eine Schäfer-Hütehundmixhündin (rund acht bis zehn Wochen alt) aus einem stinkenden, verwahrlosten Zwinger retten. Alle Welpen standen zum Verkauf, waren aber weder geimpft oder entwurmt. Der Tierschutzverein hat Anzeige erstattet. Die Welpen sowie die Mutterhündin wurden von den Tierfreunden sofort dem Tierarzt vorgestellt und befinden sich nun auf Pflegestellen des Vereins. Dort erfahren sie nun endlich, was Liebe und Geborgenheit ist. Die Pflegemamas sind rund um die Uhr beschäftigt, die Welpen mit Futter und Medikamenten zu versorgen, zu putzen, zu waschen usw. Leider sind die Mittel des Vereins begrenzt und deshalb bitten die Verantwortlichen um Hilfe. Hundekörbe, Hundegeschirre und/oder Halsbänder, Decken, Handtücher und Bettwäsche sind erforderlich, aber auch finanzielle Hilfe wird benötigt, zum Beispiel für Tierarzt- und Futterkosten. Die Hunde entwickeln sich mittlerweile unter der professionellen Pflege positiv und werden zum geeigneten Zeitpunkt auch vermittelt. Bilder der kleinen Racker sind demnächst auf der Vereins-Homepage zu sehen. Sachspenden können nach vorheriger Terminabsprache (Telefon 08752/8698291) beim Tierschutzverein Hallertau und Umgebung e.V. abgegeben werden. Geldspenden werden erbeten auf das Vereinskonto bei der Raiffeisenbank Hallertau eG, Nummer 150312, BLZ 70169693, Kennwort: „Welpenhilfe“.

Meistgelesen

Antrittsbesuch der Hopfenköniginnen
Hallertau
Antrittsbesuch der Hopfenköniginnen
Antrittsbesuch der Hopfenköniginnen
"Lernen von den Besten" lautet die Devise
Hallertau
"Lernen von den Besten" lautet die Devise
"Lernen von den Besten" lautet die Devise
Die Kunst-Ateliers sind wieder offen
Die Kunst-Ateliers sind wieder offen
Gemeinsam gegen Armut
Hallertau
Gemeinsam gegen Armut
Gemeinsam gegen Armut

Kommentare