Kinder-Detektive lösen den Fall

KIKA-Team vor Ort: In der Otto Waffelfabrik spielt ein Krimi

Schichtleiter Harald Witzel erklärt der Küchendetektivin Nhung das Geheimnis extra knuspriger gerollter Waffeltüten an einer der Backstraßen.

Am kommenden Montag, 21. September, startet die neue KIKA-Serie „Küchen Krimi“. In der ersten Folge geht es um handwerklich gemachtes Speiseeis und den dazugehörenden knusprig-süßen Waffeln. Dazu besuchte das KIKA-Team vor einigen Wochen die Produktionshallen von Waffel Otto in Mainburg zum Dreh vor Ort

„Das ist ja wohl die beste Ermittlung der Welt – Eis!“ stellt Elisabeth mit Überzeugung fest. Vor allem im Sommer. Doch woher kommen die ganzen Zutaten für Eis und ein knusprige Waffeltüte? Nhung, Ole und Elisabeth haben einen neuen Fall und untersuchen: Woher kommt‘s? Wie wird‘s gemacht? Und was ist drin?

Die Ermittlungen führen das Detektiv-Team zuerst auf einen Bauernhof in der Nähe von Magdeburg. Dort darf Elisabeth beim Melken helfen und stellt fest: ganz schön anstrengend!

Weiter geht´s in eine Molkerei wo die Milch haltbar gemacht wird, bevor sie zu Eis werden kann und dabei auch im Labor auf ihre genaue Zusammensetzung untersucht wird. Um dem Geheimnis der leckeren und knusprigen Waffel auf die Spur zu kommen, ging es für das Küchen-Krimi-Team weiter nach Mainburg zur Waffelfabrik Otto.

Schichtleiter Harald Witzel erklärt der Küchendetektivin Nhung das Geheimnis extra knuspriger gerollter Waffeltüten an einer der Backstraßen.

Welches Geheimnis steckt hinter den knusprigen Waffeln?

Die Kinder-Detektive wollen wissen, wo und wie die feinen Sachen für das Eis gemacht werden. In der Waffelfabrik Otto in Mainburg werden verschiedene Sorten von Eiswaffeln frisch gebacken. Doch was ist das Geheimnis, dass Waffeln knusprig macht und manche nicht so süß sind?

Dies erklärt Prokuristin Irmgard Füchtner und zeigt auch die verschiedenen Produktionslinien. So gibt es gegossene und gedrehte Waffeln. Um eine Eiswaffel zu backen, muss die Maschine vor allem sehr heiß sein – und es muss sehr schnell gehen. Denn schon nach wenigen Sekunden lassen sich die zuerst platten Waffelblätter nicht mehr zu einer Tüte rollen.

In 20 Minuten klären die Küchendetektive den Fall und erklären alles bis die Eiskugeln in einer süßen Waffeltüte und schließlich im Mund landen.

Zu sehen ist das alles im Kinderkanal KIKA am kommenden Montag, 21. September, um 20.10 Uhr im Abendprogramm und nochmals im Ersten am Sonntag 4. Oktober um 9.05 Uhr.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kostenlos für die ersten 100 Kennzeichen 
Kostenlos für die ersten 100 Kennzeichen 
Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check
Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check
Bürger sollen Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg aufsuchen
Bürger sollen Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg aufsuchen

Kommentare