Masken zu verschenken

Klaus Schiffermüler ist ein „Held des Alltags“

Klaus Schiffermüller ist ein „Held des Alltags“ - er spendete 1000 medizinische Schutzmasken. Auf dem Bild ist er mit seiner Mutter Sigrid Schiffermüller zu sehen.

Die Coronakrise stellt die Gesellschaft aktuell vor nie dagewesenen Herausforderungen. Jeder einzelne kann durch seinen persönlichen Einsatz enorm Positives bewegen

Jeden Tag leisten viele Menschen bei im Landkreis Kelheim Dinge, die nicht selbstverständlich sind und über das Normalmaß weit hinausgehen. Der Landkreis Kelheim startete daher unter dem Motto „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ die Kampagne „Helden des Alltages im Landkreis Kelheim gesucht.“ Alle „Helden des Alltags im Landkreis Kelheim“ werden nach der Coronakrise ins Landratsamt zu einer Feier eingeladen. 

Ein weiterer „Held des Alltags“ ist Klaus Schiffermüller. Von einem guten Freund aus China bekam Klaus Schiffermüller 1000 medizinische Schutzmasken. Für ihn war von Anfang an klar, dass er die Masken spenden will anstatt diese zu verkaufen. Gesagt, getan! Der Landkreis Kelheim bedankt sich ausdrücklich für das enorme Engagement von Klaus Schiffermüller und freut sich den Titel „Held des Alltags im Landkreis Kelheim“ verleihen zu dürfen.

Wer kennt auch einen Helden des Alltags? Dann einfach melden unter pressestelle@landkreis-kelheim.de oder Telefon 09441/2071020.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Tegernbacher Freibad soll über zwei Millonen Euro kosten
Tegernbacher Freibad soll über zwei Millonen Euro kosten
Barth-Haas schafft Online-Plattform zur Vermittlung
Barth-Haas schafft Online-Plattform zur Vermittlung
Vom 4. bis 24. Juli: Stadtradeln für ein gutes Klima
Vom 4. bis 24. Juli: Stadtradeln für ein gutes Klima
Einzelunterricht bei Mai Blech: Ein Stück musikalische Normalität
Einzelunterricht bei Mai Blech: Ein Stück musikalische Normalität

Kommentare