Im Haixforum

Knackt Kai Eichler den Weltrekord?

Kai Eichler geht mal wieder aufs Ganze!

Er ist zweifacher Vater, dreifacher Großvater und fünffacher Weltrekord-Inhaber. Am legendären Mainburger Gallimarkt-Wochenende (9. bis 11. Oktober) soll Weltrekord Nummer sechs folgen.

Mainburg - Für Kai Eichler, den Feuerwehrmann vom Bodensee gilt es, die Marke von 41 Stunden und 28 Minuten auf dem Laufband zu knacken. Das Unfassbare: Eichler trägt dabei die volle, 24 Kilogramm schwere Feuerwehrschutzausrüstung und natürlich Feuerwehrstiefel von HAIX. Start ist am kommenden Freitag, 9. Oktober, um 18 Uhr in der HAIXWORLD in Mainburg. Im Eventraum der HAIXWORLD (Samstag bis 15 Uhr Ladenöffnung mit Verkaufsaktionen und einem attraktiven Gewinnspiel) können Besucher beim Weltrekord-Event dabei sein – und noch besser, auch aktiv mitmachen: Fans können den Marathon-Feuerwehr-Mann bei seinem Weltrekordversuch unterstützen und auf einem zweiten Laufband ein Stück weit mitlaufen. 

Das Ganze für einen guten Zweck

Für jeweils zehn gelaufene Minuten auf dem „Laufband 2“ legt HAIX zehn Euro in einen Spendentopf. Der Erlös geht an MONA, das ehrenamtliche Team der Krisenintervention im Landkreis Kelheim, das Einsatzkräfte, Ersthelfer und Angehörige bei der Bewältigung von kritischen Lebensereignissen unterstützt und wichtige Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) leistet. „Ihr kennt mich, ich will ihn zurückholen“. Knapp und bündig kontaktierte der Funktionsleiter Werksicherheit bei MTU Friedrichshafen Anfang des Jahres HAIX. 

Eichler will sich den Titel wiederholen

Ein sportlich ambitionierter Feuerwehr-Kollege hatte kurz zuvor Eichlers Weltrekord im Dauerlauf mit voller Feuerwehrmontur um sechs Minuten unterboten. Ein Rekord, bei dem sogar ein Rolls-Royce Vorstand den Extremsportler vom Bodensee auf einem zweiten Laufband ein Stück weit begleitete und motivierte. Seit vielen Jahren unterstützt auch HAIX den Feuerwehr-Marathon-Man. Als er 2016 den Weltrekord über „100 Kilometer outdoor in Feuerwehr-Montur mit Atemschutz und Feuerwehrstiefel“ in 22 Stunden, 55 Minuten und sechs Sekunden aufstellte, war es auch der erste Weltrekord für den HAIX FIRE EAGLE, den revolutionär sportlichen Feuerwehrstiefel aus Mainburg. Der 47-Jährige Ultra-Sportler, der über seine Karriere sagt: Irgendwann“ habe er bemerkt, „dass ein Marathon einfach zu kurz ist“, verbindet seine beiden Hobbys „Feuerwehr und lange Läufe/Märsche“ und läuft Rekord um Rekord.

 Dabei engagiert er sich für soziale Projekte. Zuschauer und Fans sind in der HAIXWORLD – wie gesagt – herzlich eingeladen, Kai auf einem zweiten Laufband ein Stück weit zu begleiten und für jede Zehn-Minutenstrecke zehn Euro einzusammeln. Die beiden professionellen Laufbänder stellen übrigens das Mainburger SPEEDFITNESS und das Wolnzacher POSITIV FITNESS Studio zur Verfügung. Am Sonntag, exakt um 11:29 soll der Rekord fallen, den das RID (Rekord-Institut für Deutschland) akkurat überwacht und damit auch einen neuen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde ermöglichen soll. Der Eventraum der HAIXWORLD ist über die Außentreppe jederzeit zugänglich. Die Mainburger Feuerwehr sorgt am Samstag mit einem Getränkestand für das Wohl der Besucher, die von neun bis 15 Uhr viele Verkaufsaktionen und ein tolles Gewinnspiel in die HAIXWORLD locken. Weitere Informationen zu HAIX gibt es hier.

Auch interessant:

Kommentare