Landesrat Karl Wilfing zu Gast im Rathaus

Eingerahmt von den beiden Marketenderinnen der Jugendtrachtenkapelle Poysdorf trug sich Landesrat Karl Wilfing ins Goldene Buch der Hopfenstadt ein. Ihm schauten dabei (stehend von links) MdL Martin Neumeyer, Stadtrat Albert Limmer, der Vize-Bürgermeister von Poysdorf, Thomas Grießl, sowie Bürgermeister Josef Reiser (rechts) und seine Stellvertreterin Hannelore Langwieser (links) über die Schulter.

Main

burg (hr) · Die Jugendtrachtenkapelle Poysdorf aus Niederösterreich und die Mainburger Jugend- und Stadtkapelle verbindet seit Jahren eine freundschaftliche Beziehung. Beim jüngsten Besuch der Musiker aus dem Weinviertel in der Hopfenstadt anläßlich des Hopfenfestes wurden sie von ihrem früheren Bürgermeister Karl Wilfing begleitet. Elf Jahre lenkte der ÖVP-Politiker die Geschicke der 5.500 Einwohner zählenden Stadt, die als Sektmetropole Österreichs gilt. Seit gut einem Jahr ist er nun niederösterreichischer Landesrat für Bildung, Jugend und Raumordnung. Während die Poysdorfer Jugendtrachtenkapelle „verstärkt“ mit einigen Mainburger Musikanten am Christlberg aufspielte, trug sich Karl Wilfing im Rahmen eines Rathausempfangs mit folgenden Worten in das Goldene Buch der Stadt ein: „Geschätztes Mainburg, den dritten Besuch unserer Jugendtrachtenkapelle aus Poysdorf nütze ich gerne, um die wunderschöne Hopfenstadt Mainburg zu besuchen. Vom Wein zum Hopfen – durch die Musik verbunden.“

Auch interessant:

Kommentare