Landrat Wolf ehrt "seine" Sportstars

Sportpreis des Landrats für Nicole Bretting

Bei der Verleihung des Sportpreises des Landrats (v.l.n.r.): Landrat Martin Wolf, Pfaffenhofens 2. Bürgermeister Albert Gürtner, Preisträgerin Nicole Bretting, Georg-Schmidt-Erhard von der Sportkommission, Sportkommussions-Vorsitzender Flrian Weiß sowie die beiden stellvertretender Landräte von Pfaffenhofen, Anton Westner und Franz Rothmeier.

143 Sportlerinnen und Sportler in den unterschiedlichsten Sportarten aus dem Landkreis Pfaffenhofen zeichneten Landrat Martin Wolf und Florian Weiß, Vorsitzender der Sportkommission des Landkreises Pfaffenhofen, kürzlich im Rahmen der Sportlerehrung 2013 des Landkreises Pfaffenhofen aus. Wolfs Star war dabei „Ironwomen“ Nicole Bretting.

„Ihnen verdanken wir, dass bei überregionalen Sportereignissen der Name Ihrer Heimatgemeinde und der Name unseres Landkreises über die Grenzen unserer Kommunen hinausgetragen werden. Damit sind Sie in besonderer Weise Botschafter unseres sportaktiven Landkreises“, so der Landrat in seiner Festrede.

Sport habe für die anwesenden erfolgreichen Sportler einen besonderen Stellenwert: „Sie sind aktiv, für Sie ist Sport körperliche und mentale Herausforderung - gewissermaßen ein Gradmesser Ihrer Leistungsfähigkeit. Ihr Motiv ist, fit zu bleiben, die eigene Leistungsfähigkeit zu ergründen und sich mit Gleichgesinnten zu messen.“ Alle Verhaltensweisen im Sport, ob Training oder Wettkampf, ob Ehrgeiz und Kameradschaft, wären zudem auch im Leben „außerhalb des Sports“ eine gute Grundlage für den Erfolg. Martin Wolf: „Deshalb sehe ich gerade im Sport mehr als eine körperliche Herausforderung. Sport ist ein gutes Lernfeld für soziales Zusammenwirken im zwischenmenschlichen Bereich am Arbeitsplatz, in der Schule, in Gruppen und in der Familie.“

Im Landkreis Pfaffenhofen gibt es derzeit 113 Sportvereine mit insgesamt 46.530 Mitgliedern, das heißt über 39 Prozent der Einwohner des Landkreises sind Mitglied in einem Sportverein. Die Vereine bieten dabei verschiedenste Sportarten von Aikido über Luftsport bis zu Volleyball an. Die beliebtesten Sportarten  sind Fußball (14.443 Mitglieder in 42 Vereinen) gefolgt von Turnen (11.886 in 32 Vereinen) und Tennis (4.681 in 31 Vereinen). 

Als Höhepunkt des Abends wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal der Sportpreis des Landrats verliehen. Er ging an die Triathletin Nicole Bretting aus Hohenwart für ihre langjährigen ausgezeichneten Erfolge. So belegte sie unter anderem 2012 den zweiten und 2013 den dritten Platz beim Ironman auf Hawaii über die Langdistanz.

Aus dem Hallertauer Raum wurden folgende Athleten geehrt: 

Basketball: Kimm Andrea, Almstätter Alexandra, Gorny Caroline, Brunner Verena, Biersack Clara, Gorny Vanessa, Schröpf Bettina, Tröstler Anna, Nußbaum Mette, Huber Claudia, Schröpf Conny, Preyß Christine, Steinbach Katharina, Weber Gisela, Wiesenberger Nathalie (1. Platz und  Aufstieg in die Bayernliga mit der Mannschaft des TSV Wolnzach); 

Kappelmeier Lukas, Eichmüller David, Woldt Thorben, Biersack Johannes, Schinhammer Filip, Hofmeister Alexander, Oberndorfer Oliver, Degner Torben, Jureczek Alexander, Hecker Christian, Stiglmayr Luis, Hecker Julian, Schachtner Klaus, Langhammer Nick, Fuchs Stefan, Fuchs Tobias, Moosmayr Thomas, Steinbach Pascal, Steinbach Sascha, Huber Florian, Urban Michael (zweiter Platz und Aufstieg in die Bayernliga mit der Mannschaft des TSV Wolnzach).

Skisport: Schmied Alexandra (zweiter Platz bei der Deutschen Meisterschaft für den FC Schweitenkirchen); Grimps Josef (dritter Platz Deutsche Meisterschaft, FC Schweitenkirchen); Ziegldrum Helga (vierter Platz Deutsche Meisterschaft, FC Schweitenkirchen); Wohlschläger Rudolf (vierter Platz Deutsche Meisterschaft, FC Schweitenkirchen); Weißbacher Peter (vierter Platz Deutsche Meisterschaft, FC Schweitenkirchen); Duscher Johann (achter Platz Deutsche Meisterschaft, FC Schweitenkirchen). Taekwondo: Neuhäuser Luca (zweiter Platz Bayerische Meisterschaft, SV Geroldshausen); Obermeier Hannah (dritter Platz Bayerische Meisterschaft, SV Geroldshausen). 

Tanzsport: Anna Grünwald (vierter Platz Weltmeisterschaft, TSG Bavaria e.V.); Grünwald Anna, Knan Nina, Dragomir Nina, Simianer Eva, Starringer Magdalena, Maar Leonie, Coppola Sophia, Diemer Jana, Recklau Franziska (18. Platz Weltmeisterschaft, Mannschaft der TSG Bavaria e.V.), Grünwald Anna, Knan Nina, Dragomir Nina, Diemer Jana, Simianer Eva, Starringer Magdalena, Recklau Franziska, Maar Leonie, Ehlers Lea, Harrer Matana, Coppola Sophia, Nasri-Roudsari Anna (siebter Platz Weltmeisterschaft, Mannschaft der TSG Bavaria e.V.).

Tennis: Rama Aurora (zweiter Platz Bayerische Meisterschaft, MBB SG Manching e.V.). Tischtennis: Kramm Lena (erster Platz Weltranglistenturnier Ungarn, MTV Pfaffenhofen). Triathlon: Nicole Bretting (dritter Platz Weltmeisterschaft Hawaii, MTV Pfaffenhofen). 

Meistgelesen

Die "Vivas" lassen den Sommer rein
Hallertau
Die "Vivas" lassen den Sommer rein
Die "Vivas" lassen den Sommer rein
Erlesene Weine und leckere Brotzeiten
Hallertau
Erlesene Weine und leckere Brotzeiten
Erlesene Weine und leckere Brotzeiten
Nachbarschaftshilfe engagiert sich für Flüchtlinge
Hallertau
Nachbarschaftshilfe engagiert sich für Flüchtlinge
Nachbarschaftshilfe engagiert sich für Flüchtlinge
Wolnzach: Wahl zu neuen Hopfenkönigin 2022 - Theresa Hagl dankt entgültig ab
Hallertau
Wolnzach: Wahl zu neuen Hopfenkönigin 2022 - Theresa Hagl dankt …
Wolnzach: Wahl zu neuen Hopfenkönigin 2022 - Theresa Hagl dankt entgültig ab

Kommentare