Neue Abteilung

TSV Mainburg sucht Talente für Floorball

Freuen sich auf viele neue Floorball-Talente (v.l.): Günther Forster (Floorball), Susanne Winkler (dritte Vorsitzende TSV Mainburg), Thomas Watzl (Floorball), Ulrike Simon (zweite Vorsitzende TSV Mainburg) und Alexander Hauf (erster Vorsitzender TSV Mainburg). Nicht auf dem Bild: Hans Karber (Floorball).

Der TSV Mainburg ist ab sofort auf der Suche nach neuen Talenten, genauer gesagt, neuen Talenten im „Floorball“. Floorball? Was genau ist denn Floorball?

Als Floorball wird eine Teamsportart bezeichnet, die am ehesten als „Eishockey ohne Eis in der Halle“ beschrieben werden kann. Diese tempo- und abwechslungsreiche Sportart ist für alle Altersklassen sehr leicht zu erlernen und garantiert für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jede Menge Spaß und Erfolgserlebnisse. Darüber hinaus fördert Floorball die körperliche Motorik, Fitness und den Teamgeist. Dabei ist Floorball besonders gut für gemischte Mannschaften aus Mädchen und Jungs geeignet und kann von jedem in der Halle gespielt werden. Floorball gilt als die Trendsportart des 21. Jahrhunderts und ist die am schnellsten wachsende Mannschaftssportart der Welt. In fast 60 Mitgliedsstaaten des Weltverbandes versammelt Floorball mittlerweile rund zwei Millionen Anhänger und erlebt einen enormen Anstieg der begeisterten Floorball Spieler. Nun hat der TSV Mainburg diese Trendsportart als neue Abteilung ins Programm aufgenommen und ist auf der Suche nach neuen Talenten, ob als Spieler oder Torhüter. Dabei spielt das Alter keine Rolle, denn jeder, der Freude am Floorball spielen erleben möchte, kann mitmachen: egal ob er sechs oder 99 Jahre alt ist. Neben Koordination, Technikschulung und Ausdauertraining stehen vor allem der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund. Die Initiatoren und Trainer der neu gegründeten Abteilung mit Guido Forster, Hans Karber und Thomas Watzl, wollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen für diesen Mannschaftssport begeistern - ganz ohne Druck und Zwang! Das gemeinsame Ziel sind momentan etwa vier bis sechs Hobby-Turniere im Jahr. Das erste Training findet ab 28. Januar jeden Donnerstag von 17.50 bis 19.50 Uhr in der Sporthalle des Gabelsberger Gymnasiums in Mainburg statt. Von 17.50 bis 18.50 Uhr sind die Kinder und Jugendlichen am Ball, direkt im Anschluss ist offenes Training für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, sowie für Eltern mit Kindern und alle, die Lust haben mitzuspielen. Die Austrüstung wird gestellt. Wer jetzt neugierig geworden ist, kommt einfach zum Training vorbei oder meldet sich als Mitspieler, beziehungswiese Torhüter an. Infos und Anmeldungen unter Telefon 0178/9407540 oder floorball@tsv-mainburg.de.

Auch interessant:

Meistgelesen

Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
Hallertau
Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
Eine tolle Aktion
Eine tolle Aktion
Die Glocken läuten
Die Glocken läuten
Sieg gegen SSV Schrobenhausen: Damen punkten beim ersten Spiel
Hallertau
Sieg gegen SSV Schrobenhausen: Damen punkten beim ersten Spiel
Sieg gegen SSV Schrobenhausen: Damen punkten beim ersten Spiel

Kommentare