Nach längerer Wartezeit

Mainburg: Repair Cafe hat wieder geöffnet - Bernd Wimmer ist der neue Vorsitzende

Unser Foto zeigt von links nach rechts die neu gewählte Vorstandschaft des MAI Repair Cafes, nämlich Alois Zilker (Stellvertretender Vorsitzender), Bernd Wimmer (Vorsitzender), Rosi Brunschweiger (Schatzmeisterin) und Axel-Gerd Weber (Stellvertretender Vorsitzender).
+
Unser Foto zeigt von links nach rechts die neu gewählte Vorstandschaft des MAI Repair Cafes, nämlich Alois Zilker (Stellvertretender Vorsitzender), Bernd Wimmer (Vorsitzender), Rosi Brunschweiger (Schatzmeisterin) und Axel-Gerd Weber (Stellvertretender Vorsitzender).

Bernd Wimmer wurde als Vorsitzender vom Repair Café Mainburg wiedergewählt. Seine beiden Stellvertreter sind jetzt Alois Zilker und neu Axel-Gerd Weber.

Bernd Wimmer wurde als Vorsitzender vom Repair Café Mainburg wiedergewählt. Seine beiden Stellvertreter sind Alois Zilker und neu Axel-Gerd Weber. Rosi Brunschweiger bleibt Schatzmeisterin. Rolf Delventhal wurde in seinem Amt als Schriftführer in Abwesenheit bestätigt. Die beiden Kassenprüfer heißen Elli Zilker und Roland Boehme.

Repair Café Mainburg: Kostenlose Reparaturen für Kleingeräte

Seit Gründung des Vereins im Februar 2016 verfolgt das MAI Repair Cafe als Ziel, das Nachhaltigkeits- und Umweltbewusstsein der Bürger sowie das bürgerschaftliche Engagement in diesem Bereich immer weiter zu fördern. Wimmer zufolge soll aktiv gegen die Wegwerf-Mentalität unserer konsumorientierten Gesellschaft vorgegangen werden und auf Langlebigkeit von Produkten geachtet werden.

Das Prinzip des MAI Repair Cafes: Ehrenamtliche Fachleute helfen zehn mal Im Jahr an einem Sonntagnachmittag jedermann kostenlos bei Reparaturen von Kleingeräten. Alles was reparaturfällig ist und was man alleine tragen kann, kann zum Reparieren vorbeigebracht werden, ausgenommen Textilien. Es darf ein defekter Gegenstand pro Besucher und Reparaturnachmittag mitgebracht werden.

Repair Café Mainburg: Vereinshomepage weißt auf neue Termine hin

Wartezeiten können im Cafe überbrückt werden. In seinem Rückblick und Rechenschaftsbericht erläuterte Bernd Wimmer, dass seit der vorhergehenden Jahreshauptversammlung im März 2019 coronabedingt insgesamt leider nur zwölf Reparaturnachmittage abgehalten werden konnten.

Zwischenzeitlich wurde die Vereinshomepage fertiggestellt. Die Mitgliederzahl erhöhte sich von 32 Gründungsmitgliedern auf aktuell 55 Mitglieder. Vorsitzender Bernd Wimmer bedankte sich insbesondere bei allen aktiven Mitgliedern, die im Vorstandsteam, als Reparateure, an der Reparaturannahme oder beim Fairtradekaffee- und Kuchenverkauf mitarbeiten.

Repair Café Mainburg: Spendenaktion für Flutopfer

In den vergangenen drei Jahren war es auf Grund der guten finanziellen Lage des MAI Repair Cafés möglich jährliche Spendenaktionen durchzuführen. So gingen 600 Euro im Jahr 2019 an Herrn Stadtpfarrer Josef Paulus für ein Hilfsprojekt in Bosnien, 500 Euro in 2020 an die Lebenshilfe Landshut für die Mainburger Zweigstelle der Landshuter Werkstätten und 600 Euro im Jahr 2021 für eine Hilfslieferung zu Gunsten der Flutopfer im Ahrtal an die Familien Dasch und Gastner aus Mainburg.

Bernd Wimmer bedankte sich bei der katholischen Pfarrgemeinde um Stadtpfarrer Josef Paulus dafür, dass die Reparaturnachmittage im Pfarrheim am Gabis stattfinden können. Die Teilnehmer an der Jahreshauptversammlung beschlossen künftig auf die bisherigen ohnehin moderaten Mitgliedsbeiträge zu verzichten. Für die Jahresspende 2022 und für eine Vortragsveranstaltung werden noch Ideen gesucht. Das MAI Repair Cafe sucht laufend neue Reparateure, die sich gerne beim Vorsitzenden Bernd Wimmer via Mail an wimmer@hallertau.net oder per Telefon 08751/1887 melden

Kommentare