Premiere von Sauglocknläutn

(ma)

· Das Hallertauer Volksmusik-Kabaretttrio „Sauglocknläutn“ (unser Bild) spielt sein neues Programm „Wegwärts“ am Freitag, 28.Januar, mit dem Konzert in Mainburg erstmals vor heimischem Publikum. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in „Prillers Almhütte“ in der Köglmühle. Führen tatsächlich alle Wege nach Rom? Wohl kaum, sonst wäre das Wort Sackgasse völlig unnütz. Aber - wo führen sie denn dann hin? Nach links, nach rechts? Schon so mancher hat sich angesichts des Weges gefragt, welchen er jetzt einschlagen soll. Den einfachen ohne Umwege, den direkten, den „stoanigen“? Und wenn wir dann auch noch vor einer Wegegabelung stehen, ist das Chaos perfekt. Wie gehen wir den Weg? Laufend, wandernd, mit dem Radl, Auto, Motorrad? Das wichtigste beim Weg ist, dass wir vorwärts kommen. Oder gibt’s doch auch den Weg zurück? Ist der sinnvoll? Die Wege von Sauglocknläutn führen in ihrem neuen Programm „Wegwärts“ in jedem Fall immer auf die Bühne, wo sie die verschiedenen Wege analysieren. Wie gewohnt in wunderschöner, boarischer Musik verpackt, machen sie sich auf den Weg, sei es laufend, mit dem Floß, oder auch nur rastend. Ob sie am Ende den richtigen Weg einschlagen? Das muss das werte Publikum für sich entscheiden, denn: „Die Wege der drei Herren sind unergründlich.“ Nachdem die drei Hallertauer Volksmusikanten Walter Zinkl (Bass), Peter Röckl (Gitarre) und Ritsch Ermeier (Quetsche) die letzten beiden Jahre mit dem Programm „Prima Klima in Bavaria“ auf den Bühnen quer durch ganz Bayern mit großem Erfolg unterwegs waren, verspricht auch das neue Programm wieder boarische Volksmusik und hintersinnige Texte vom Feinsten. Und bestimmt gibt’s fürs Mainburger Publikum als Zugabe auch noch das „Holledauer Liad“, das Sauglocknläutn auf ihrer erst im Herbst erschienenen CD wiederbelebt haben. Karten für den Volksmusik-kabarettistischen Abend gibt’s noch bei der Hallertauer Zeitung. Mehr Infos auch im Internet unter www.sauglocknläutn.de. Foto: ma

Auch interessant:

Kommentare