Raubüberfall auf Spielcasino geklärt

(ma)

· Der Kriminalpolizei Ingolstadt in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Pfaffenhofen gelang nun die Aufklärung eines bewaffneten Raubüberfalls auf eine Spielhalle und einer Einbruchsserie im Landkreis Pfaffenhofen. Rückblick: In den frühen Morgenstunden des 26. Oktober 2009 erbeuteten zunächst unbekannte Täter in einer Spielhalle in Wolnzach rund 500 Euro Bargeld, nachdem sie eine Angestellte mit Pistolen zur Herausgabe des Geldes zwangen. Tatverdächtig den Raub begangen zu haben sind nun drei Heranwachsende im Alter von 19 und 20 Jahren aus dem Landkreis Pfaffenhofen. Trio aus dem Landkreis Pfaffenhofen Auf die Spur der Täter kam die Kripo durch die Aufklärung einer Serie von insgesamt 18 Einbrüchen in Wohnungen,  Sportheime, Gewerbebetriebe, Gaststätten, Kindergärten und Gemeindeverwaltungen. Der Schwerpunkt der Taten lag im Gemeindebereich Rohrbach. Durch eine Videoaufzeichnung und eine Schuhspur ergab sich für die in der Einbruchsserie ermittelnde Polizeiinspektion in Pfaffenhofen zum einen ein konkreter Tatverdacht gegen einen 31-Jährigen aus Rohrbach, zum anderen auf drei 17- bis 20-Jährige aus dem Landkreis. In wechselnder Beteiligung brachen die Diebe Türen und Fenster der Tatobjekte auf beziehungsweise warfen Scheiben ein und gelangten so in die Gebäude. Soweit bisher feststellbar, beträgt der Wert der Beute aus der Diebstahlsserie rund 5.000 Euro. Der Sachschaden dürfte höher liegen. Im Rahmen einer vergangene Woche in Rohrbach und Wolnzach durchgeführten Durchsuchungsaktion konnte bei einem 20-jährigen Tatverdächtigen Zigaretten sichergestellt werden, die von einem Einbruch in die Bahnhofsgaststätte Rohrbach stammten. Für die drei 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen des Raubes wurde von der Staatsanwaltschaft Ingolstadt Haftbefehlsantrag gestellt. Im Rahmen der Vorführung vor den Ermittlungsrichter erließ dieser Haftbefehl gegen das Trio. Der bereits Anfang Januar festgenommene 31-Jährige Einbrecher sitzt seitdem ebenfalls in Untersuchungshaft. Ob die Tatverdächtigen noch für weitere Einbrüche in Frage kommen wird von den Ermittlern in Pfaffenhofen noch abgeklärt.

Auch interessant:

Kommentare