TSV Rudelzhausen

Rudelzhausener Volksfest 2021 abgesagt: Wird es wieder einen „Hendl Drive-In“ geben?

Essens Drive-In
+
Kommt im Mai eine Neuauflage des „Hendl Drive-in“ in Rudelzhausen? Das große Volksfest ist abgesagt, über Alternativen wie diese wird nachgedacht.

Das 45. Rudelzhausener Volksfest, das im Mai hätte stattfinden sollen, ist abgesagt. Der TSV Rudelzhausen, der regelmäßig als Veranstalter auftritt, sieht keine Möglichkeit, dieses im bisherigen Rahmen abzuhalten.

Vorsitzender ist Wieland Scheer, und der rechnet auch im Mai noch mit erheblichen Auflagen zum Infektionsschutz.

Auf Nachfrage sagte er dem Forum, dass der finanzielle Aufwand für ein solches ist dermaßen hoch sei, dass sich das nur rentieren könne, wenn ein solches Zelt mit bis zu 1600 Plätzen auch voll werden könne. Genau das aber befürchtet der Verein werde nicht möglich sein. Für Vorstand und Vereinsausschuss ist das nicht zuletzt deshalb schmerzlich, weil bereits mit Musikkapellen gesprochen worden sei. Der Vorsitzende wollte aber nicht den Kopf in den Sand stecken. Es werde bereits wieder wie schon im vergangenen Jahr über eine kleine Ausgabe nachgedacht. Wie berichtet hat es einen „Hendl Drive-In“ gegeben, der ausgezeichnet angekommen ist. Was der Verein anbieten wird ist noch offen.

Der Vorsitzende deutete an, dass die Gremien hierüber noch beraten. Er selbst ist im Landratsamt beruflich tätig und hat darum einen überdurchschnittlich guten Einblick in die aktuellen Maßnahmen. Daher gab es für die schmerzliche Entscheidung der Vereinsgremien eine gute Faktengrundlage.

Auch interessant:

Meistgelesen

Vom Konflikt zur Gemeinschaft
Hallertau
Vom Konflikt zur Gemeinschaft
Vom Konflikt zur Gemeinschaft

Kommentare