1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

Orakel von Pumpernudl macht Mut

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ritsch Ermeier und Walter Zinkl nehmen allen Mut zusammen und befragen das Orakel von Pumpernudl.

Am kommenden Samstag, 27. Februar, steigt im Sportheim des SC Tegernbach, nur 500 Meter von Pumpernudl entfernt, die Hallertau-Premiere des mittlerweilen achten Bühnenprogramms von Sauglocknläutn: „Das Orakel von Pumpernudl“.

Keine rosigen Aussichten für die Zukunft in Bayern. Die Gegenwart ist ja auch schon schwer genug. Mit einem Ministerpräsidenten, der nicht weiß, was er will. Mit seinem potenziellen Nachfolger, der zu wissen glaubt, was er will. Doch in Wirklichkeit weiß keiner so recht, was er genau will. Was weiß die Regierung? Weiß sie mehr als sie ihren Bürgern weismacht? Was weiß die Opposition? Weiß sie mehr? Oder weniger? - Wer weiß? In Zeiten, in denen jeder nichts, aber keiner alles weiß, suchen wir Antworten. In dem kleinen Ort Pumpernudl in der Holledau liegt sie auf der Hand: So, wie in der Antike die Menschen das Orakel von Delphi befragten, pilgern heute die Rat Suchenden zum Orakel von Pumpernudl. Wenn schon kein Politiker, kein Religionsführer, kein Feuerwehrkommandant, ja, noch nicht einmal die Wirtschaftsweisen Antworten auf die Fragen der heutigen Zeit wissen, dann fragen Ritsch Ermeier und Walter Zinkl als „Sauglocknläutn“ halt das Orakel. Ein unvergesslicher Abend für Augen und Ohren, ganz in der Art der alten Wirtshausmusikanten. Nagelneue Lieder, Gstanzl, Zwiefache und Landler von Sauglocknläutn zum Lachen, zum Schmunzeln, oder auch zum Nachdenken, einfach so, wie wir sie kennen!!! Natürlich wird an diesem Abend auch die nagelneue, gleichnamige CD vorgestellt: „Das Orakel vom Pumpernudl“, die es zwar erst ab April im Handel gibt, aber bei den Konzerten gibt es sie bereits jetzt zu kaufen. Beginn im Sportheim des SC Tegernbach ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten gibts in Tegernbach bei Getränke Anneser und in der Bäckerei Gabelsberger sowie an der Abendkasse.

Auch interessant

Kommentare