Erlös aus dem Verkauf der Adventskalender

Spendenübergabe des Marketingvereins MIA: 2000 Euro für die Familienhilfe

Gruppe von vier Personen mit einem Spendenscheck.
+
Unser Bild zeigt Hubert Alkofer, Daniel Kelly, Traudl Schretzlmeier und Vroni Steiner bei der Spendenübergabe vor dem Rathaus.

Daniel Kelly und Hubert Alkofer vom Abensberger Marketingverein MiA haben kürzlich einen symbolischen Scheck über 2000 Euro an die Familienhilfe von Traudl Schretzlmeier und Vroni Steiner übergeben.

Die Summe stammt aus dem Verkauf der Adventskalender, die der Zusammenschluss Abensberger Gewerbetreibender im November und Dezember 2020 erstmals angeboten hatte. Von der Idee waren viele Abensberger begeistert – und haben entsprechend zugegriffen. „Wir haben knappe 400 Stück verkauft“, so der erste Vorstand Daniel Kelly.

Schnelle und unkomplizierte Hilfe aus einer Notlage

Tag für Tag gab es bis zum 24. Dezember ein Türchen zu öffnen, dahinter verbarg sich ein Abensberger Geschäft mit einem weihnachtlichen Sonderangebot, außerdem wurde täglich ein Gewinner unter allen Inhabern der nummerierten Adventskalender verlost. Gewissermaßen „der Hauptgewinn“, so „MiA“-Kassier Hubert Alkofer, wurde nun dem dynamischen Damen-Duo überreicht. Traudl Schretzlmeier und Vroni Steiner haben mit ihrer Familienhilfe schon vielen Abensbergern, die in Not sind, schnell und unkompliziert aus einer Notlage geholfen. Sie freuten sich sehr über die Spende und dankten dem Abensberger Marketingverein wie auch den vielen Käufern des Adventskalenders für das Ergebnis.

Auch interessant:

Meistgelesen

Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check
Abstrichzentren in Kelheim und Mainburg: Corona-Termin-Check
Grundschule Au: "Einweihung" ohne Hauptpersonen
Grundschule Au: "Einweihung" ohne Hauptpersonen
Ewald Haimerl für Verdienste geehrt
Ewald Haimerl für Verdienste geehrt

Kommentare