1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

Satirisches Nockherberg-Derblecka

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Dabei sein, wenn beim „Theater Donnerstag“ Mainburg zum Nockherberg wird. Das satirische Derblecka mit Florian Erdle wird von den „Sumpfbibern“ musikalisch begleitet.

Das Kulturreferat der Stadtverwaltung veranstaltet in seiner Kleinkunstreihe „Theater Donnerstag“ heuer erstmals einen Abend mit einem Fastenprediger. In einer Sonderveranstaltung „Mainburgs Nockherberg“ am Donnerstag, 10. April, liest Florian Erdle um 20 Uhr im LSK-Theatersaal der „Obrigkeit“ die Leviten.

Der oberbayerische Prediger hat nicht Theologie, sondern Jura und seine Mitmenschen – vor allem die Politiker – aufmerksam studiert. In seiner Person verbinden sich Dr. Jekyll und Mr. Hyde auf harmonische Art und Weise: Einerseits ist Erdle berufsmäßiger Stadtrat und Geschäftsleiter der Stadt Pfaffenhofen, andererseits ist er Kabarettist. Und als Fastenredner  kann er seinen Zuhörern die „Beichte“ in Form von regelmäßigem Zwicken im Zwerchfell abnehmen. 

Auf seine unorthodoxen „Predigten“ bereitet er sich „immer ziemlich kurzfristig“ vor. Im Falle Erdles heißt das nur: seine pointenreichen Reden sind geprägt von verschachtelten Sätzen, zackigem Sprechtempo und inhaltlichem Tiefgang. Kurz nach der Kommunalwahl schlüpft er in das Gewand des „Bruder Barnabas“ und derbleckt Mainburgs Politiker. Ein Abend für Ortsansässige, Auswärtige, Kirchgänger und Ungläubige!  Musikalischer Begleiter des niveauvollen, satirischen Derblecka ist die Holledauer Blaskapelle „Die Sumpfbiber“, gegründet 2012, die sich der holzfreien Blasmusik verschrieben hat. 

Die Besetzung der Instrumente Flügelhorn 1+2, Tenorhorn, Bariton, Tuba und Schlagzeug/Bassflügelhorn übernehmen sechs junge Musikanten aus Appersdorf, Mainburg, Attenhofen und Buch. Gespielt wird bayerisches, böhmisches und mährisches Liedgut. Der Eintrittspreis der Veranstaltung, die nicht im Abo enthalten ist, beträgt 12 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Stadt Mainburg unter der  Telefonnummer 08751/70423.

Auch interessant

Kommentare