1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

Tierschutzverein Hallertau: Wer vermisst Kater Rudi und Katze Minnie?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lena Hepting

Kommentare

Rudi tigert derzeit in der Nachbarschaft umher und möchte ins Haus gelassen werden.
Rudi tigert derzeit in der Nachbarschaft umher und möchte ins Haus gelassen werden. © Tierschutzverein Hallertau

Wer vermisst Kater Rudi und Katze Minnie? Beide Stubentiger wurden vom Tierschutzverein Hallertau aufgegabelt, als sie in der Nachbarschaft herum streunerten.

Zwei Fundtiere machen derzeit dem Tierschutzverein Hallertau Sorgen: Kater Rudi und Katze Minnie.

Der Kater, der auf den Namen Rudi getauft wurde, läuft seit einigen Tagen in der Kirchdorfer Straße und am alten Pfarrhof in Rudelzhausen umher und möchte überall rein. Er ist noch relativ jung, circa ein bis zwei Jahre, nicht kastriert und nicht gechipt.

Fundtiere in der Hallertau: Wer kennt Minnies Besitzer?

Die andere Fundkatze, die auf den Namen Minnie getauft wurde, ist am 1. Januar in Au-Seysdorf aufgetaucht. Sie humpelte stark, ließ sich aber nicht einfangen. Am 2. Januar konnte sie gesichert und zum Tierarzt gebracht werden.

Katze Minnie wurde sehr abgemagert vorgefunden. Eine Kennzeichnung hat sie nicht.
Katze Minnie wurde sehr abgemagert vorgefunden. Eine Kennzeichnung hat sie nicht. © Tierschutzverein Hallertau

Minnie ist circa zwei bis drei Jahre alt, hat ein gebrochenes Beinchen, ein verkratztes Gesicht und ist sehr abgemagert. Sie wiegt grade noch zwei Kilo und ist sehr ängstlich. Sie ist nicht gekennzeichnet.

Wer Katze oder Kater vermisst oder weiß, wo sie hingehört, kann sich beim Tierschutzverein Hallertau unter Telefon 0175-1915875 oder info@tierschutzverein-hallertau.de melden.

Auch interessant

Kommentare