Weihnachtsmarkt Rudelzhausen

Schickaneder und der Nikolaus

Wärmender Glühwein gehört zum Standardrepertoire.

Am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, findet in Rudelzhausen am Rathausplatz von 15 bis 20 Uhr wieder ein Weihnachtsmarkt statt. Eröffnet wird der Markt musikalisch um 15 Uhr von Schüler der Grundschule Rudelzhausen. Im Anschluss hält der Bürgermeister Konrad Schickaneder seine Begrüßungsrede.

Am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, findet in Rudelzhausen am Rathausplatz von 15 bis 20 Uhr wieder ein Weihnachtsmarkt statt. Eröffnet wird der Markt musikalisch um 15 Uhr durch Schüler der Grundschule Rudelzhausen. Im Anschluss hält Bürgermeister Konrad Schickaneder seine Begrüßungsrede. Um 16 Uhr besucht uns wieder der Nikolaus, den die Kinder im Rathaus besuchen können. Traditionell gibt es auch wieder um 17 Uhr den Auftritt der Jagdhornbläser. Für den Gaumengenuss locken viele Festtagsleckereien wie Glühwein, Punsch, Kaffee, heißer Amaretto, Rehragout, geräucherte Forellen, Steaksemmeln, Pizza, Gulaschsuppe und vieles mehr. Weiterhin werden weihnachtliche Bastelarbeiten, Schmuck, Floristik und handgearbeitete Kunst-Stücke angeboten. Die Gemeinde Rudelzhausen lädt die Bevölkerung ein und freut sich, wenn viele Besucher zum Weihnachtsmarkt kommen.

 Achtung Sperrung! Im Zusammenhang mit dem Weihnachtsmarkt wird am 8. Dezember zwischen 9.30 Uhr und 21 Uhr der Bereich um das Rathaus zwischen ehemaliger Sparkasse und Kirche für den Verkehr komplett gesperrt.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Staatsminister Hubert Aiwanger zu Besuch
Staatsminister Hubert Aiwanger zu Besuch
Theater-Donnerstag startet mit Claudia Pichler
Theater-Donnerstag startet mit Claudia Pichler
Mainburger Handballer müssen beim Tabellenzweiten ran
Mainburger Handballer müssen beim Tabellenzweiten ran
Einigkeit beim Wahlkampfauftakt der Stand-Land-Union
Einigkeit beim Wahlkampfauftakt der Stand-Land-Union

Kommentare