1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Hallertau

"Bixlmadam" versetzt die Zuschauer in "de guade oide Zeit"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Theatergruppe Niederlauterbach bringt die "Bixlmadam" auf die Bühne.

Die Niederlauterbacher Theatergruppe, mit vielen bewährten aber auch neuen Gesichtern auf der Bühne, liebt die Herausforderung und hat sich deshalb wieder ein Stück von Peter Landstorfer erkoren. Die „Bixlmadam“ wird die Zuschauer heuer in die „guade oide Zeit“ versetzen.

Dass ein „Bixl“ was mit einer Büchse oder Flinte zu tun hat, und das Wort „Madam“ ein Sprachrelikt aus napoleonischer Zeit der Heimat ist, kann ein Bayer nachvollziehen. Dass es auch damals Irrtümer gab, dass Frauenrechte nicht den Stellenwert von heute hatten, dass es eine raffinierte Weiblichkeit gab, genau das und viel mehr, sowie viel Aufregung und Skurriles, werden die Zuschauer dieses Stückes erleben. Wer sich gern für ein paar Stunden in diese Zeit versetzen lassen möchte, hat ab Ostersonntag die Möglichkeit dazu. Die Aufführungen finden statt am: Ostersonntag, 27. März, um 14 Uhr (für Kinder und Familien ohne Vorverkauf) sowie um 20 Uhr, Ostermontag, 28. März, um 19 Uhr, Freitag, 1. April, um 20 Uhr, Samstag, 2. April, um 20 Uhr, Sonntag, 3. April, um 19 Uhr, Freitag, 8. April, um 20 Uhr und am Samstag, 9. April, um 20 Uhr. Bitte beachten: Da am Ostersonntag die Uhren auf Sommerzeit gestellt werden, findet die Vorstellung bereits um 19 Uhr statt! Der Vorverkauf startet am Sonntag, 14. Februar, von zehn bis zwölf Uhr im Gasthaus Reich. Ab Montag, 15. Februar, können Karten bei Metzgerei Breitner in Niederlauterbach, Telefon 08442/1711 sowie nach Geschäftsschluss bei Rita Breitner unter Telelefon 08442/956418 erworben werden. Freie Sitzplätze sind täglich nach 20 Uhr auf der Homepage unter www.theatergruppe-nlb.de einsehbar.

Auch interessant

Kommentare