Zehn Jahre Kindergarten „Schneckenheim“

Die Kindergartenkinder und ihre „Fräuleins“ freuen sich schon auf den Jubiläumssamstag. Foto: ma

So e

twas gibt es wohl nur in Mainburg: Ein Kindergarten im Gebäude eines Altenheims. Das Modell „alt und jung unter einem Dach“ hat sich in der Hopfenstadt seit nunmehr zehn Jahren bestens bewährt. Und deshalb wird am Samstag, 28. Mai, im Kindergarten „Schneckenheim“ auch gefeiert. Aufgrund der großen Nachfrage an Kindergartenplätzen richtete die Stadt Mainburg 2001 eine Gruppe im Altenheim „St. Michael“ ein. Die Räumlichkeiten, die von der Caritas bereitgestellt wurden, erwiesen sich als Glücksfall. Die Kooperation findet unter intergenerativen Gesichtspunkten statt. Die Kinder fühlen sich in den Räumen sichtlich wohl, gleichzeitig eröffnen sich Begegnungsräume zwischen den Senioren und kleinen Kindern. Das stellt eine absolute Bereicherung für beide Seiten da. Konzeptionell wird der intergenerative Ansatz durch gemeinsame Aktivitäten, wie dem Singkreis, Kochen, Spielen und Feiern umgesetzt. Das weckt bei den Altenheimbewohnern Erinnerungen an ihre eigene Kindheit. Für die Kleinen baut dieses Zusammensein Empathie und Sensibilität älteren Menschen gegenüber auf. Das Jubiläum wollen die „Schneckenkinder“ mit einem Sommerfest begehen. Am Samstag, 28. Mai, um 14 Uhr beginnt das Fest im Altenheimgarten mit einer Vorführung unter dem Motto: „Wir sind Kinder dieser Erde“. Anschließend geht es zum gemütlichen Beisammensein in den Garten des Kindergartens. Um das leibliche Wohl kümmern sich die Eltern und der Elternbeirat. Für die Kinder gibt es zahlreiche Attraktionen, wie eine Tombola, einen Spieleparcours, Kinderschminken sowie Auftritte der „Viva Teens“ und der „Tanzzwerge“. Die interessierte Bevölkerung ist zu dem fröhlichen Nachmittag herzlich eingeladen!

Auch interessant:

Meistgelesen

Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
Holledau goes World: Maria Reiser bastelt an ihrer Showkarriere
So kämpfte sich Max wieder zurück ins Leben
So kämpfte sich Max wieder zurück ins Leben

Kommentare