Aus dem Polizeibericht

19-Jährige übersieht Motorradfahrer aus Markt Schwaben

+

Der 37-Jährige wurde durch den Aufprall schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen

Markt Schwaben - Schwer verletzt wurde am Mittwochnachmittag, 6. Mai, ein 37-jähriger Motorradfahrer aus Markt Schwaben bei einem Verkehrsunfall auf der Geltinger Straße, Einmündung Münterstraße.

Gegen 15 Uhr fuhr eine 19-Jährige, die aus dem Landkreis Erding stammt, unter Missachtung der Vorfahrt, mit ihrem Toyota aus der Münterstraße aus und übersah dabei den 37-Jährigen mit seinem Yamaha-Motorrad.

Der Motorradfahrer wollte noch kurz nach links ausweichen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er mit seiner rechten Seite an der linken Fahrzeugfront des Autos hängen blieb. Durch die Wucht des Anpralls wurde die Yamaha samt Fahrer ca. 14 Meter weit über die Straße geschleudert. Der 37-Jährige erlitt, nach ersten Erkenntnissen, dabei hauptsächlich Verletzungen der Extremitäten und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die 19-Jährige wurde nicht verletzt, war aber sichtlich mitgenommen, so dass sie von einer Besatzung des Rettungsdienstes noch vor Ort behandelt werden musste.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt circa 12.000 Euro.

Da die Staatsstraße für ca. eine Stunde gesperrt war, musste der Verkehr umgeleitet werden. Diese Aufgabe wurde von der Markt Schwabener Feuerwehr übernommen. Die Straßenreinigungsarbeiten wurden ebenfalls von der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden organisiert - PM PI Poing

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare