Aus dem Polizeibericht

Alkoholisierter Pkw-Fahrer fährt beim Einparken in Gartenzaun

+
PantherMedia 18188702

Zwei Promille macht 4.000 Euro Schaden. Ein 55-jähriger Plieninger beschädigte gestern beim Einparken einen Gartenzaun

Pliening - In den Abendstunden des 10. April beabsichtigte ein 55-Jähriger Plieninger in selbiger Ortschaft mit seinem Pkw in einer Längsparkbucht einzuparken. Hierbei fuhr er jedoch frontal in einen anliegenden Gartenzaun, woraufhin die Anwohner zu der Örtlichkeit hinzukamen und die Polizeiinspektion Poing verständigten. 

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Fahrer deutlich alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von weit über 2 Promille. Folglich wurde der Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel des Betroffenen sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Am Gartenzaun des Geschädigten entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500,-€. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Doch auch sein Fahrzeug wies Beschädigungen in Höhe von ca. 1500,-€ auf. Gegen den Fahrzeugführer wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Generationswechsel bei den Tennisfreunden Markt Schwaben
Generationswechsel bei den Tennisfreunden Markt Schwaben
70 statt 45 Millionen für den Schulneubau
70 statt 45 Millionen für den Schulneubau
Rathaus Neuching stellt bei Bürgerversammlung Projekte für 2019 vor
Rathaus Neuching stellt bei Bürgerversammlung Projekte für 2019 vor
"Stabat Mater" von Rheinberger in spezieller Inszenierung
"Stabat Mater" von Rheinberger in spezieller Inszenierung

Kommentare