1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Markt Schwaben

Anglergilde Sempt braucht Nachwuchs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Markt Schwaben

(wal) – Mit einer Statistik zur Mitgliederbewegung startete Alexander Doubrawa den Jahresbericht des Vorsitzenden bei der Mitgliederversammlung der Anglergilde Sempt im „Gasthaus am See“ in Markt Schwaben. „Dem Austritt von 29 Mitgliedern im vergangenen Jahr stehen nur fünf Neuaufnahmen gegenüber“, bedauerte der Erste Vorsitzende, „die Gesamtzahl liegt jetzt erstmals unter 300“. Nach der momentanen Entwicklung sei keine Umkehr dieses Negativtrends zu erwarten. Doubrawa regte an, noch mehr in die Jugendabteilung zu investieren um dem Nachwuchs das Fischen so attraktiv wie möglich zu machen. Laut Statistik sei die Zahl der Mitglieder seit zehn Jahren stetig um insgesamt rund 100 zurückgegangen. In der Jugendabteilung sind ein Mädchen und 20 Burschen unter 18 Jahren registriert. Unzufrieden zeigte sich Doubrawa mit der mangelnden Bereitschaft vieler Mitglieder, ihre Arbeitsdienste abzuleisten. „Von 63 Leuten haben nur 20 ihre Arbeit körperlich tatsächlich auch abgeleistet“, monierte der Vorsitzende. Für das laufende Jahr nannte der Vorsitzende etliche wichtige Termine: Anfischen am 20.April, Jugendfischen am 26.April und Königsfischen am 28. September 2009. Die anstehenden Neuwahlen brachten einige Veränderungen..

Auch interessant

Kommentare