Bayerische Topläufer am Start

Anzinger Forstlauf mit 1150 Teilnehmern

+
Bestes Wetter lockte wieder über 1000 Läufer zum Forstlauf nach Anzing.

Als eine der größten Laufveranstaltung hat sich der Anzinger Forstlauf am 3. Oktober etabliert. Über 1000 Teilnehmer starteten. Mit Clemens Bleistein und Thea Heim gewannen zwei bayerische Topläufer. 

Anzing - Großes Durchatmen bei den Organisatoren und nicht zuletzt bei den Teilnehmern. Nach dem Wetterdebakel im Vorjahr zeigte sich Petrus dieses Jahr wieder gnädig und es blieb trocken. Somit hielt auch die Serie: Zum zwölften Mal in Folge traten mehr als 1.000 Teilnehmer an und es wurde wieder einmal untermauert, dass der Forstlauf zu den größten Laufveranstaltungen im Münchner Umland zählt. Auf den Hauptstrecken über 10 Kilometer siegten mit Clemens Bleistein (LG Stadtwerke München) und Thea Heim (LG Telis Finanz Regensburg) zwei Bayerische Topläufer. 

Insbesondere die 5 Kilometer standen ganz im Zeichen der Hobbysportler. Neben zahlreichen jüngeren Läufern kamen am Ende über 30 Familien in die Extrawertung. Rund 230 Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren, die sich über die 0,7 Kilometer spannende Rennen lieferten, rundeten die Veranstaltung ab. Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer der LG Sempt, der unzähligen kuchenbackenden Eltern sowie der langjährigen, treuen Sponsoren, zeigten sich die Organisatoren der LG Sempt mehr als zufrieden. Wer seine Zeiten für das nächste Jahr verbessern will: Die LG Sempt bietet Lauftraining unter Anleitung erfahrener Trainer - für (Wieder-)Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis. Trainingszeiten sind montags 18.30 Uhr für Einsteiger, mittwochs 18.30 Uhr die „Ambitionierteren“. Weitere Infos unter post@lg-sempt.de (Markus Gützlaff)

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Gelungener Herbstmarkt
Gelungener Herbstmarkt
Kinder auf Kartoffeljagd 
Kinder auf Kartoffeljagd 
Mühldorf zu stark für Markt Schwaben
Mühldorf zu stark für Markt Schwaben
Markt Schwabens Kämmerin Martha Biberger bekommt eine Stellvertretung zur Seite
Markt Schwabens Kämmerin Martha Biberger bekommt eine Stellvertretung zur Seite

Kommentare