Schule &Bildung

Ausstellung im Franz-Marc-Gymnasium

+
Eine Abordnung des Oberstufenchors unterstrich die Thematik mit dem Lied vom gelben Wellensittich

„Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“: Ausstellung ab sofort im FMG

Markt Schwaben – „Demokratie ist eine Aufgabe, keine Selbstverständlichkeit“, bekräftigte Schulleiter Peter Popp bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung in der Aula des Markt Schwabener Gymnasiums. 

„Wir wollen in einem Land leben, in der jeder Mensch - egal welcher Herkunft und Religion - das gleiche Recht auf Würde hat. Hiefür wollen wir ein Zeichen setzen.“ 

Die Schule freut sich sehr in Kooperation mit dem Kreisjugendring Ebersberg die Ausstellung mit dem Titel „Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen“ bis zum 20. Februar in ihren Räumen zeigen zu können.

Für das Konzept und die Materialien zeichnet sich die Friedrich Ebert Stiftung verantwortlich. Auf zahlreichen Plakatwänden klärt die Ausstellung über die aktuelle Situation rechter Tendenzen in Europa und Bayern auf, über Parteien rechter Gesinnung und die Methoden, mit denen rechte Gruppierungen nach neuer Anhängerschaft fischen - vor allem via Internet. 

Außerdem werden Wege aufgezeigt, wie man Stellung gegen rechts beziehen kann und wie man Gesinnungsänderung im Umfeld widerstehen kann. „Die Materialien sind so aufbereitet, dass sie für Schüler der achten bis zwölften Jahrgangsstufen geeignet sind“, erklärt Anna Niedermaier, Leiterin der Fachschaft Geschichte. 

„Deswegen laden wir alle Schulen im Landkreis ein, sich mit diesen Klassen für eine Führung anzumelden.“ Auch wenn sämtliche Geschichtslehrer des Gymnasiums von Thomas Witzgall, der den Einführungsvortrag zum Thema Rechtsextremismus hielt, geschult wurden, so ist doch das Ziel, Schüler von Schülern durch die Ausstellung führen zu lassen. 

„Es fand ein separater Workshop statt“, erklärt Niedermaier. „Hier haben sich 29 Schüler aus der achten, neunten und elften Klasse vorbereiten lassen.“ Wer sich für die Ausstellung anmelden möchte, kann sich unter www.franz-marc-gymnasium informieren oder im Sekretariat 2 unter Tel (0 81 21) 9 33 50 anmelden. Auch Einzelpersonen können die Ausstellung ­besuchen. gre

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Workshop zum Thema Ernährung in Poing
Workshop zum Thema Ernährung in Poing
Neue Fahrzeuge für Poings Feuerwehr
Neue Fahrzeuge für Poings Feuerwehr
Fertigstellung des Kindergartens im Kinderland Markt Schwaben
Fertigstellung des Kindergartens im Kinderland Markt Schwaben
Spende für Markt Schwabener Kinderfonds
Spende für Markt Schwabener Kinderfonds

Kommentare