Unterstützung für die Ottenhofener Jugend

Basketballkorb in Ottenhofen bleibt - Altersbeschränkung wird aufgehoben

+
Der Stein des Anstoßes für ein paar Anwohner: Der Basketballkorb auf dem Vorplatz des Ottenhofener Feuerwehrhauses.

Anwohner hatten sich über den Lärm Basketball spielender Jugendlicher beschwert. Der Ottenhofener Gemeinderat stellte sich hinter die Jugend und wehrte die Beschwerden ab.

Ottenhofen – Bei der letzten Gemeinderatssitzung in Ottenhofen wurden auch Beschwerden über den Basketballkorb vor dem Feuerwehrhaus behandelt. Die Jugendlichen seien zu laut, die Lärmbelästigung zu groß, so der Vorwurf einiger Anwohner. Sogar die Forderung den Korb abzubauen stand im Raum. 

Nach kurzer Diskussion stand jedoch fest: Der Korb bleibt stehen. Die Jugendlichen dürfen weiter spielen. Außerdem hob der Gemeinderat die Altersbeschränkung auf. In Zukunft dürfen auch über 16-Jährige dort Basketball spielen. Die Freude darüber ist groß – jedoch steht von Seiten der Spieler noch der Wunsch im Raum länger als bis 20 Uhr spielen zu dürfen. Vielleicht findet sich eine Lösung, wenn, wie angedacht, noch ein Platz für einen weiteren Korb gefunden wird. (gre)

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Die Grünen stellen in Pastetten sich auf – Alice Lorenz ist Spitzenkandidatin
Die Grünen stellen in Pastetten sich auf – Alice Lorenz ist Spitzenkandidatin
Anton Huber dankt ab – Günther Haupt übernimmt Amt
Anton Huber dankt ab – Günther Haupt übernimmt Amt
CSU Poing geht mit 24 Kandidaten in die Kommunalwahl
CSU Poing geht mit 24 Kandidaten in die Kommunalwahl

Kommentare