Für Nachhaltigkeit

Bastelfeen spenden 500 Euro ans Gymnasium Markt Schwaben

+
Für ein Projekt im Sinne der Umwelt: Die Markt Schwabener Bastelfeen, Elternbeiratsvertreter sowie Lehrer- und Schülervertreter bei der Scheckübergabe im Schulgarten

Das Gymnasium will sich von der Spende ein Bienenvolk anschaffen.

Markt Schwaben – 500 Euro spendeten die Markt Schwabener Bastelfeen an das Franz Marc Gymnasium. Zustande kam der Kontakt über die Elternbeiratsvorsitzende Friederike Klotz. „Wir wollten dieses Geld gezielt für ein Projekt einsetzen“, erzählt sie, „und so haben wir uns vom Elternbeirat mit Schulleiter Peter Popp zusammengesetzt und überlegt.“ 

Denn klar war von Anfang an, dass man gerne das Thema Nachhaltigkeit aufgreifen würde. „Nachdem wir einen gut gepflegten Schulgarten haben“, freut sich Peter Popp, „war gemeinsam mit der Fachschaft Biologie der Gedanke an ein Bienenvolk schnell geboren.“ 

Und genau das wird jetzt mit den 500 Euro angeschafft werden. So will man die Schüler für die Zusammenhänge in der Natur und die Bedeutung der Artenvielfalt noch mehr sensibilisieren. „Außerdem finden Schüler es erfahrungsmäßig einfach toll, Ergebnisse ihrer Arbeit zu sehen“, erklären die Lehrer. 

Deswegen soll auch jede Klassenstufe etwas von den Bienen haben. Für die Oberstufe wird es ein P-Seminar geben, die Unter- und Mittelstufe haben die Möglichkeit, ein Wahlfach zu belegen. Die Markt Schwabener Bastelfeen veranstalten übrigens am Sonntag, 24. November, wieder ihren Adventsbasar im AWO Haus. Hier wird wieder für den guten Zweck verkauft. gre

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Bilderstrecke: So war der Wintermarkt in Markt Schwaben
Bilderstrecke: So war der Wintermarkt in Markt Schwaben
CSU Poing geht mit 24 Kandidaten in die Kommunalwahl
CSU Poing geht mit 24 Kandidaten in die Kommunalwahl
Neue LED-Flutlichtanlage in Markt Schwaben – Sammlung läuft noch bis 17. Dezember
Neue LED-Flutlichtanlage in Markt Schwaben – Sammlung läuft noch bis 17. Dezember

Kommentare