Aus dem Polizeibericht

Brandstiftung an der Mittelschule Markt Schwaben

+

Im Untergeschoss der Mittelschule Markt Schwaben ist gestern Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Auch an zwei weiteren Orten entstanden Brände, die Polizei geht von vorsätzlichen Taten aus.

Markt Schwaben - Im Untergeschoss der Mittelschule Markt Schwaben ist gestern Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde dabei niemand. Auch an zwei weiteren Orten entstanden Brände, die Polizei geht von vorsätzlichen Taten aus.

Gegen 17 Uhr waren die Rettungskräfte über einen brennenden Müllcontainer auf dem Schulgelände informiert worden. Während der Löscharbeiten wurde ein weiterer Brandherd im Fahrradkeller der Schule entdeckt und durch die Feuerwehr bekämpft. Zwar konnte das Feuer schnell abgelöscht werden, dennoch entstand ein Sachschaden von mindestens 40.000 Euro. Zur Brandzeit befanden sich keine Schüler in dem Gebäude.

Gegen 17.30 Uhr wurde ein weiteres Feuer am Alten Feuerwehrhaus gemeldet, hier wurde jedoch nur geringer Sachschaden an einer Regenleitung im Außenbereich festgestellt. Da sich bereits vor Ort erste Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung ergaben, wurde durch die Polizei intensiv nach möglichen Tätern gefahndet. In diese Maßnahmen war auch ein Polizeihubschrauber eingebunden.

Wer am Donnerstag, 7. November, am Nachmittag etwas Verdächtiges bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Erding unter Tel. (0 81 22) 96 80 zu melden.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Soziale Innovationen mit Mehrwert - entwickelt in Markt Schwaben
Soziale Innovationen mit Mehrwert - entwickelt in Markt Schwaben
Die Folgen des Brands an der Mittelschule Markt Schwaben sind schlimmer als gedacht
Die Folgen des Brands an der Mittelschule Markt Schwaben sind schlimmer als gedacht
Martinsfeier mit Kinderhaus und Grundschule in Ottenhofen
Martinsfeier mit Kinderhaus und Grundschule in Ottenhofen
Oliver Walther aus Markt Schwaben bei den World Championships im Extremhindernislauf 
Oliver Walther aus Markt Schwaben bei den World Championships im Extremhindernislauf 

Kommentare